BAU.DE - hier sind Sie:


Knauf: Mit idealem Heizestrich wird es schneller warm

Mit idealem Heizestrich wird es schneller warm

Immer mehr Bauherren wollen nicht auf Behaglichkeit und optimale Temperaturverteilung verzichten und wünschen sich eine Fußbodenheizung. Entscheidend für den Nutzungsvorteil einer Fußbodenheizung ist der "richtige" Estrichbelag, von dem die Aufheizzeit und somit die Reaktionsfähigkeit der Fußbodenheizung abhängt. Die Wirtschaftlichkeit einer Fußbodenheizung wird also von der Wärmeleitfähigkeit des Materials und der Dicke des Estrichs beeinflußt. Als Heizestrich empfehlen sich moderne Fließestriche mit sehr guter Wärmeleitfähigkeit, die die Heizungsrohre dicht umschließen. Das verbessert den Wärmetransport, zugleich kann die Estrichschicht gegenüber herkömmlichen Heizestrichen mit nur 35 mm Rohrüberdeckung dünner ausgeführt werden.

Konventionelle Heizestriche benötigen eine Aufheizzeit von mehreren Stunden, Knauf Fließestrich dagegen, je nach Oberbelag, nur eine weitaus geringere Zeit. Bauherren, denen eine schnelle Aufheizzeit und ein rasches Absenken wichtig ist, sollten sich deshalb an der Wärmeleitfähigkeit z=1,87 W/mK orientieren. Wer bietet mehr?

Moderne Fließestriche bringen darüber hinaus für Handwerker und Bauherren fundamentale Vorteile. Sie sind pumpbar, selbstverlaufend und absolut eben. Eine ideale Estrichfläche für jeden Oberbelag

Knauf Fließestrich FE 80 sorgt für einen besseren Wärmetransport. Wie die Heizrohre völlig umschlossen werden und die Wärme direkt an den Estrich weitergeleitet wird. Darüberhinaus verfügt dieser Estrich selbst über eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit.