BAU.DE - hier sind Sie:

Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Konzessionsträger einstellen, bitte Erfahrungsberichte und wie man das am besten macht.

Guten Tag alle zusammen,

ich bin bei der Existenzgründung im Bereich Kernsanierung. Ich selbst habe kaufmännische Ausbildung und mein Cousin ist ein Maler aber kein Meister. Wir werden als Regieunternehmen auftretten und Subunternehmer beauftragen, meistens werden das Ost-EU-Bürger sein. Vor kurzem habe ich erfahren, dass man einen Meister als Konzessionsträger einstellen kann und zwar mehr oder weniger günstig. Die ganzen Arbeiten können wir eigentlich auch ohne ihn dürchführen. Unsere Sitz ist in Dortmund. Ich werde mich sehr freuen wenn jemand mir irgendwelche Informationen geben kann. Womöglich Links, Berichte, Gesetzeslage etc.

Dank im Voraus

  1. Wenn

    SIE das Geld für eine GmbH-Gründung haben, dann sollten Sie wenigstens EINEN Fachmann als Bauleiter einstellen (Gehalt), der Ahnung hat, von dem was Sie da versuppen wollen.

    Schon mal mit einem Steuerberatungsbüro Kontakt aufgenommen?

  2. bei dem Vorhaben..

    brauchst Du keinen Meister da ja alle Beteiligten Firmen entsprechende "Fachfirmen" für die einzelnen Gewerke sein sollten. Stellst Du eigenes Personal ein das zum Beispiel Maurerarbeiten durchführt, ist der entsprechende Meister notwendig (hier der Maurermeister)
    ich betreue zum Bsp. eine GmbH als Maurermeister die Bauarbeiten mit eigenen Leuten unter meiner Aufsicht diese Arbeiten nun ausführen darf.
    bei Fragen meine Mail :wema42@gmx.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort