BAU.DE - hier sind Sie:

Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Kündigung der Vermieters wegen fehlender Ausbaugenehmigung und Brandschutz in Bayern 18.09.2012

Hallo, Jetzt ist es soweit, unser Vermieter hat uns gestern die Kündigung geschickt. Kündigungsfrist 1Jahr. Begründung "fehlende Bau- und Branschutzrechtliche Bestimmungen". Ist die Kündigung rechtens?
Da unser Mietvertrag rechtens ist, anscheinend aber nicht dieVermietung, Ist es nicht Sache des Vermieters diesen Mißstand zu beheben?
Hintergrund des Ganzen ist, der Vermieter will die Wohnung verkaufen und bietet auch weiterhin unsere Wohnung als solche an. Die Wohnung ist sicher schon über 20 Jahre vermietet, 15Jahre davon an uns. Die Eigentümer haben mehrfach gewechselt. Wir wußten nichts von einer fehlenden Genehmigung und gingen von einer
Rechtmäßigkeit aus. Gibt es für uns einen Bestandsschutz?
Wir haben auch nie etwas vom Bauamt gesehen, vielleicht ist es auch nur eine
Finte des Vermieters, um uns aus der Wohnung zu kriegen.

Vielen Dank fuer ihre Antwort

Name:

  • Claudia kunkel
  1. spätestens jetzt

    Hilft nur noch ein RA. Der Sagt Ihnen zum ersten, ob sie ab sofort die Miete mindern könnten, weil ggf. Einschränkungen oder gar Gefährdungen bei der Nutzung der Wohnung vorliegen und dann prüft er auf dem 2.Weg, ob die Kündigung überhaupt rechtens ist und ob er nicht ggf. Schadenersatz zahlen muss, wenn er sie aus der Wohnung haben will.

  2. Wie ist es denn jetzt weiter gegangen?

    Wir sind neugierig!!! Was sagt der Anwalt? Kann man die Kündigung als unrechtmäßig zurückweisen und darauf warten, bis das Bauamt eine Nutzungsuntersagung und Räumungsverfügung erstellt?

  3. Bisher noch keine Ergebnisse. Mein Anwalt ...

    ... meinte, wir hätten gute Chancen. Ich werde mich auf jeden Fall melden und über den Stand der Dinge berichten, sobald ich Nachricht vom Anwalt bekomme. Viele Grüße
    C. Kunkel


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort