Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Grenzmauer abgerissen

Hallo, das Grundstück rechts von mir war bis vor kurzem unbebaut. Es stand eine Mauer als Grenze die nicht zu meinem Grundstück gehörte. Nun hat jemand das Grundstück erworben und mit Bauen begonnen. Die Mauer wurde abgerissen, weil zu alt und marode. Sein Grundstück will er ca. 40 cm anheben. L Teile oder Schalung will er noch auf die Grenze setzen. Ich habe Hunde und beim Abriss der Mauer habe ich provisorisch ein Zaun gezogen auf meinem Grundstück. Auf meine Frage hin zum neuen Nachbarn, ob er auf seine Erhöhung einen Zaun setzt, sagte er nur, einen neuen Zaun setz ich nicht, ich pflanze Koniferen, du hast Hunde und musst einen Zaun machen. Nun meine Frage: Es stand ja eine Mauer, nun ist diese weg und ich muss einen neuen Zaun machen???
Land Sachsen Anhalt

Name:

  • RDW
  1. Vielleicht hilft der u. a. Link weiter:

    Thema Einfriedung (Zaun) siehe Paragrafen 22 bis 28.

    Kann sein, dass Sie den neuen Zaun setzen müssen (§ 22).

    Hat der Nachbar die Beseitigung rechtzeitig angekündigt (§ 27)?

  2. Danke

    Danke für die schnelle Antwort. Ich war damals Unwissend und Blöd. Die Mauer hat er abgerissen und man wird sich schon irgendwie einig. Hab sogar noch mitgeholfen. Hab damals aber nicht gewusst, das er das Grundstück um ca. 40- 50 cm anhebt. Wenn ich jetzt ein 1m Zaun ziehe, dann schaut der bei ihm nur 50 cm raus. Die Schalung oder L-Teile will er auf die Grenze setzen.

    Name:

    • RDW
  3. Zur Bodenerhöhung ...

    ... siehe § 17 NbG (oben verlinkt).

  4. Wenn der Nachbar seine eigene Mauer ...

    ... abreißen möchte, so kann er es.

  5. Weshalb

    füllt der Nachbar denn auf?
    Was wäre, wenn der Nachbar seine Winkelelemente verbuddelt hat und Sie anschließend auf Ihrer Seite seine Aufschüttung ebenfalls großflächig anböschen und dann einen 1,50-2m hohen Zaun setzen mit der Begründung, dass Ihre Hunde über kleinere Zäune vielleicht drüber springen könnten?
    Das würde ihn sicher auch ärgern. Also reden Sie vorher miteinander...

    Übrigens: Meist ist die rechte Grundstücksseite IHRE Zaunpflicht! Wenn Sie sich das durch die nachbarliche Mauer jahrelang erspart haben erwächst daraus noch kein Gewohnheitsrecht und schon gar keine Pflicht des Nachbarn sich dann um einen Zaun zu kümmern.

  6. Weshalb füllt der Nachbar denn auf?

    Es ist ein, von der Straße aus, abfälliges Gelände. Er hat höher gebaut um mit der Straße eine Höhe zu haben. Das mit der rechten Seite kenne ich, gilt wohl nicht für Sachsen Anhalt. Auf meiner Seite anheben, geht nicht. Ich hab ein massiven Schuppen und ein Carport an der Grenze zu stehen. Aber ich habe mit dem Nachbahr gesprochen und mich fast mit ihm gestritten, nur seine Frau ist sachlich geblieben. Also die Schalung kommt auf der Grenze zu ihm hin. Abens brachte er mir noch eine Rolle Maschendraht. Die Pfeiler kauf ich und setz den Zaun auf die Grenze vor der Schalung. Aber trotzdem Danke für die Antworten. Super Forum.

    Name:

    • RDW

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort