BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Riss im Zementestrich in der Trocknungsphase

Ein herzliches Hallo in die Runde.

Wir bauen neu und seit 11 Tagen läuft das Aufheizprogramm. Gestern haben wir einen kleinen Riss von einer Ecke abgehend bemerkt. Ich muss dazu sagen, dass der Trockenbauer alles Fester angetippt hatte und somit Durchzug gemacht hat.

Hat ein solcher Riss Auswirkungen und kommt dieser durch dieses unsachgemäße Lüften?

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  1. Risse in Estrichen

    Hallo Fragesteller. Risse in trocknenden Estrichen sind nicht immer auszuschließen - aber kein "Beinbruch"!
    Die Estrichscheibe hat ihre Spannungen dort in einer Rissform freigesetzt, wo sie eben am Größten war. Ein Mangel ist es, er sollte auch gegenüber dem Estrichleger angezeigt werden, doch wird im Regelfall der Bodenleger mit dem Verharzen beauftragt, wenn es der Estrichleger nicht selber ausführen möchte. Das ist so in der Praxis üblich, dem Estrichleger werden die Zusatzkosten (die sich aber im Rahmen halten) auferlegt.
    ----------------
    Eine "Standardsituation" in der Baupraxis, so würde ich es umschreiben. Gruß: KlaRa


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort