Dach

Dachziegel übrig

Hallo

mein Haus wurde neu eingedeckt. Es hat eine gesamte Dachfläche von 323 m², vom Dachdecker ermittelt.Verlegt wurden Betondachpfannen, Taunus Pfanne. Die Ortgänge sind 46 lfdm. Die Dachneigung 27 Grad. Vorher waren auf der Fläche 25 Ziegelreihen verlegt. Jetzt sind es nur 24.Bei den Ortgängen wurden so 7 Stück eingespart. bestellt vom Dachdecker wurden Ziegel 3240 Stück, sowie 70 Halbe, wie vorher auch. Jetzt ist das Dach fertig und durch die "Einsparungen" sitzen noch über 300 Ziegel im Hof sowie 9 Ortgänge. Wem gehören die Ziegel? Dem Dachdecker oder mir?

Name:

  • Karl Maurer
  1. Was steht im Vertrag?

    1 Dach mit Abmessungen a x b neu eindecken? Dann gehört der Rest dem Dachdecker und er kann die Ziegel ggf. wieder zurück geben an den Händler.

    Lattmaß passt auch mit einer Reihe weniger?

  2. kompl. neu eindecken

    323m² komplett neu eindecken 47 lfdm Ortgangziegel verlegen und befestigen

    wobei die Ortgänge nicht als "Zulage" angegeben sind. Die habe ich ihm heute von den 323 m² schon abgezogen. Er hat zähneknirschend zugestimmt.

    Name:

    • Karl Maurer
  3. ...und die

    eingesparten Latten auch ;-)

  4. Latten

    Die 323m²Dachfläche sind ja gegeben und in den "Krümeln" will ich ja nicht suchen. Bei den Ortgängen spare ich die Latten ja nicht ein. Sie werden nur von einer anderen Ziegel bedeckt.

    mir ist aber heute bei den Aufräumungsarbeiten etwas anderes aufgefallen. Mein Dach hat eine Zwischensparrendämmung 100mm. Die noch nicht sehr alt ist da das DGA später ausgebaut wurde und deshalb drinbieb. Ich weiß, zu wenig, aber meine Mieter haben so geringe Heizkosten, das sich das für mich nicht rechnet.Der Spitzboden und die Decke über der Wohnung sind auch so gedämmt. Auf die Sparren wurde die Koramic Classik S2 verlegt.Laut Dachdecker ein nochmaliger Schutz. Darüber kam die uniersal dry 35 mm von Steico. Da mein Haus über 100 m² Dachvorsprung hat wurde sie nur im Innenbereich verlegt. Innenbereich meine ich an den Giebelseiten bis Innensseite Giebelmauer.An den Giebelseiten verläuft der Dachsparren auf der Innenseite Mauerwerk. Darauf ist die Schalung von den Flugsparren vollflächig auf die Sparren aufgenagelt, so das die Unterdeckplatten vor den Sparren aufhören und auf der Folie aufliegen.Da an den Enden auch 40 cm breite Passstücke eingebaut sind. Ich sagte denen damals das ist so nicht in Ordnung, die Platten müssen bis Aussenkante , zumindest Mitte des Mauerwerks verlegt sein. Das Argument der Dachdecker war, es geht nicht weil die Unterspannbahn schon bis Aussenkante Dach verlegt ist.Ich einigte mich mit den Jungs das wir eine 22mm dicke Platte in dem Bereich der Schalung als 35 cm breiten Streifen längs durchgeschnitten auf dem Giebelmauerwerk verlegen. Heute fand ich die 22mm Platten bei den Stapeln der übrigen Platten. Sie wurde nicht eingebaut.Jetzt bin ich stinkig, auch mit dem Gedanken das es in diesem Bereich zu erhöhtem Tauwasser kommen kann?

    Name:

    • Karl Maurer
  5. mit

    was war denn vorher eingedeckt?

  6. neu eindecken

    Zeichnung von der Konstruktion wäre viel deutlicher als langer Text. Man kann, wenn man will, Latten und Ziegel genau ausrechnen. Da muß nichts übrig bleiben.

    Bei Pfannen stellt Braas gute Bücher dafür zur Verfügung.

    Name:

    • Pauline Neugebauer
  7. Ziegel

    vorher war das Dach mit Braas Römerpfannen Ortgang Ausstich 110mm, da Dachneigung 27 Grad, eingedeckt. Jetzt wurde die Taunuspfanne, mit Ortgang, Ausstich 88 mm verlegt.

    Hier habe ich 2 Fotos hochgeladen um den Sachverhalt zu erklären. Der Sparren mit der Konterlatte unten auf dem Bild liegt Innenseite Giebel. Die vorhandene Giebelschalung liegt vollflächig auf dem Sparren auf. Somit enden die Holzfaserplatten vor dem Sparren und die (Geschnittenen) werden durch die Unterspannbahn gehalten. Die 2 Hfp 22mm, soll(ten längs aufgelegt werden um den Schwachpunkt zu lindern. Bild 2 mittlereweile wurde auch die 2. geschnittene Holzfaserplatte mit Klebeband fixiert alles ohne Primer) da der etwas unruhige Abschluss der Platten (Bild1)begradigt wurde.

    Bild 3 so sah der Abschluss aus, mittlerweile nach Reklamation korrigiert

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

    Name:

    • Karl Maurer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort