BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

temperaturbedingte Ausdehnung Trapezprofilblech

Servus Zusammen,

Wir möchten unsere Scheune mit Trapezprofilblechen im Winter sanieren.(Dachstuhl aus trockenem Holz)

Was müssen wir beachten bei arbeiten im Minusbereich zwecks Temperaturausdehnung, im Winter ist das Blech zusammengezogen und im Sommer dehnt sichs aus.

Was sind Eure Erfahrung und Empfehlungen, wie Pfugen einbauen,Dichtband einziehen und weitere Tipps

Stahltrapezblech nach EN 1090-2​

Dicke 0,63 mm​

Länge 12meter
Deckbreite: 1.035 mm
Gesamtbreite (Berechnungsbreite): 1.065 mm

Hab hier ein Beispiel für die Längenausdehnung gefunden

bin mir nicht sicher ob es so stimmt und wie ich das im Taschenrechner einzugeben habe

Beispiel:

Tragprofil, Länge L0 = 6000 mm

Ausdehnungskoeffizient Aluminium (Al): α ≈ 24 x 10-6 / K

Ausdehnungskoeffizient Edelstahl (1.4301): α ≈ 16 x 10-6 / K

Ausdehnungskoeffizient Stahl (S280-GD): α ≈ 12 x 10-6 / K

Delta T = 40 K (angenommene Einbautemperatur 10 °C)

Daraus folgt z. B.: ΔLAluminium ≈ α – L0 – ΔT ≈ 24 x 10-6 – 6000 – 40 ≈ 5,76 mm

Über Hinweise und Empfehlungen freuen Wir uns sehr

Vielen Dank für Ihr Interesse

  1. Ausdehnung Trapezprofilblech

    Man muß von einem Temperaturbereich von + - 50°K also 100°K ausgehen. Dabei ändert sich die Länge um rund 1 mm je m Eisenlänge. Bei Aluminium ist es doppelt so viel.

    Das sollte als anschaulicher Faustwert und zur groben Orientierung dienen.

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort