BAU.DE - hier sind Sie:

Keller

Orange Wanne - Stahlfaserbeton im EFH

Unser Architekt tendiert zum Bau einer "Orangen Wanne" von Firma Readymix. In den Ausschreibungen wird jedenfalls in vielen Punkten auf das Readymixkonzept referenziert. Wir sind etwas unsicher, weil man bisher wenig Erfahrung mit der Verwendung von Stahlfaserbeton für WU-Keller hat. Andererseits haben wir über Internetrecherche herausgefunden, dass mit Stahlfaserbeton Tunnel, Wasserbehälter, Industrieböden u.v.m. gebaut werden. Wieso sollte er dann nicht auch für einen EFHA-WU-Keller taugen?
Leider habe ich nur ein einziges Posting zum Thema "Orange Wanne" gefunden. Vielleicht fällt doch noch jemandem etwas dazu ein.

Name:

  • Ulrike
  1. das war der hier?

    http://www.bau.net/forum/keller/11501.php
    dieser faden?
    die 5 treffer der suche nach "orange wanne" sind ja eher für die füss´ ;-) ..
    m.e. ist das immer noch keine geregelte bauweise und (auch wenn
    man stahlfasern manchmal zulassungskonform einsetzen kann) risiken
    liegen beim bauherrn, ohne dass ich ein ausgewogenes verhältnis
    zwischen risiko und gewinn/nutzen sehen kann.
    man könnte das auch als weiteren versuch sehen, "teiltragwerksplanungen"
    auszulagern, nach dem motto:
    wände - halten sowieso
    decken - die statik macht´s fertigteilwerk
    sparren - statik vom zimmerer
    keller - wu + statik ist jetzt endlich ein ritsch-ratsch-klickprodukt
    hört sich zuerst mal nicht unlogisch an, nur: mit tragwerksplanung,
    überwachung und qualitätssicherung hat das nix mehr zu tun, keiner
    weiss, was der andere macht: weil ein fachlich kompetenter vertreter
    der bauherreninteressen nicht beauftragt ist.
    d.h. nicht, dass drittanbieterbauteile incl. planung nicht sinnvoll
    sein können: wir integrieren das durchaus, wenn´s gewünscht wird,
    aber was da teilweise an murks geliefert wird, überblickt kein laie -
    und der fachmann ärgert sich!
    um das problem auf den punkt zu bringen:
    mit unterzeichnung eines "orangen" vertrages bist du genausowenig
    sämtlicher probleme enthoben, wie bei vertragsabschluss mit beliebigen
    fertigkellerherstellern oder mit unabhängigen architekt und tragwerksplaner!
    die frage ist nur, welches verfahren beinhaltet am ehesten ausreichend
    funktionierende sicherungsmechanismen ..

  2. Wenn Sie was über weiße Wanne nachlesen möchten.

    Ich denke so schlecht ist das nicht gelungen.
    http://sv-carden.de/wwanfanglink.html


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort