Fenster und Außentüren

Fenstereinbau vor dem Klinkern?

Hallo,
wie ich in dem Artikel (siehe weiterführende Links) schon geschrieben habe, gibt es ein zeitliches Problem mit unserem Klinkerer. Ursprünglich war die Sache so gedacht, dass nach dem Klinkern die Fenster eingebaut werden. Gibt es eine Möglichkeit die Fenster schon vorher einzubauen, die Fenster aber dennoch "zwischen" Wand und Klinker zu setzten? So wie ich das verstanden habe, werden für die spätere Montage der Fenster die Steine an der Fensteröffung "um Eck" gemauert.
Wenn die Fenster vor dem Klinkern eingebaut werden müssen (zeitliches Problem), was gilt es dann zu beachten? Hat jemand vielleicht eine Detailzeichung?
Danke für eure Hilfe,
Steffi

Name:

  • Steffi
  1. Fenstermurks

    Moin Steffi,
    jetzt nicht anfangen zu murksen.
    Fenstereinbau vor dem Verklinkern geht definitiv nicht!
    Wer macht bei Ihrem Bau eigentlich die Bauleitung und Terminplanung?

  2. soll kein Murks werden ;-)

    Hallo Jens-Peter,
    die Bauleitung hat unser Architekt. Mit dem sind wir auch sehr zufrieden. Nur habe ich immer das Gefühl, dass er uns vom Klinkern abbringen will / wollte. Ich will in mit meinen Klinker-Wünschen auch nicht immer nerven. Deshalb wollte ich, bevor ich mit ihm darüberspreche, die Sache hier mal durchsprechen. Wenn es nicht geht, dann ist das in Ordung und wir können damit leben zu warten. Die Klinker sind uns wichtiger. Nur falls es die Möglichkeit gibt, es dennoch fachgerecht und in anderer Reihenfolge auszuführen, hätten wir das vorgezogen.
    Liebe Grüße,
    Steffi

  3. Na klar geht's...

    Hallo Steffi,
    hab' ich auch gemacht. Geklinkert haben wir nach dem Einzug und unsere Fenster sind ebenfalls in Dämmebene.
    Zu beachten ist, daß die Rollokästen vorne offen bleiben müssen.
    Bei Interesse hab' ich noch Detailzeichnungen.
    Gruß Mario

    Name:

    • Mario Stahl
  4. Gehen geht viel....

    aber ob´s Sinn macht?
    Sicher kann man/frau die Fenster vor den Klinkern einbauen. Nur:
    1) versaut der Klinkerer evtl. den Fensteranstrich
    2) hat der Klinkerer Mehraufwand = Kosten, weil der anarbeiten muss
    3) Ist die Schlagregendichtig nicht mehr einfach mit nem Kompri-Band hinzukriegen
    usw.
    Also, macht dat Sinn?

  5. RE.: Na klar geht's...

    Hallo Mario,
    das klingt gut. Unsere Rollädenkästen werden vorne offen sein, das war der Wunsch unseres Klinkerer. Da hätten wir ja schonmal ein Problem weniger. An der Detailzeichnung hätte ich interesse. Hast du einen Link?
    Liebe Grüße,
    Steffi

  6. Na klar geht's...

    Hallo Steffi,
    hab' ich auch gemacht. Geklinkert haben wir nach dem Einzug und unsere Fenster sind ebenfalls in Dämmebene.
    Zu beachten ist, daß die Rollokästen vorne offen bleiben müssen.
    Bei Interesse hab' ich noch Detailzeichnungen.
    Gruß Mario

    Name:

    • Mario Stahl
  7. Na klar geht's...

    Hallo Steffi,
    hab' ich auch gemacht. Geklinkert haben wir nach dem Einzug und unsere Fenster sind ebenfalls in Dämmebene.
    Zu beachten ist, daß die Rollokästen vorne offen bleiben müssen.
    Bei Interesse hab' ich noch Detailzeichnungen.
    Gruß Mario

    Name:

    • Mario Stahl
  8. RE.: Na klar geht's...

    Hallo Mario,
    das klingt gut. Unsere Rollädenkästen werden vorne offen sein, das war der Wunsch unseres Klinkerer. Da hätten wir ja schonmal ein Problem weniger. An der Detailzeichnung hätte ich interesse. Hast du einen Link?
    Liebe Grüße,
    Steffi

  9. Was'n los, ich stotter doch nicht :o)

    Hallo Steffi,
    ich kann dir meine Details als PDF-File per Email senden.
    Natürlich alles ohne Gewähr ;o) Aber bei mir hat's gut geklappt.
    In unserer Gegend werden die Häuser generell erst später verklinkert. Deswegen wußte ich gar nicht, daß das so ein Problem sein soll 'Kopfkratz*.
    Gruß Mario

  10. Fenstermurks II

    @Mario, Verblendmauerwerk erst nach Fenstereinbau, die Gegend würde mich interessieren. Wie macht ihr dann das Fensteraufmass?

  11. Na janz einfach...

    Hintermauwerksloch messen, Fenster einbauen und der Verblendmaurer bemüft sich um eine möglichst gleichmässige Ansicht der Rahmenbreiten. Oder er mauert bis auf Sohlbankniveau und stellt eine Lehre vors Fenster.
    ;-)))
    Btw: Fenster aufmessen? Grösse steht doch in der 1/100 Zeichnung >:-)

  12. Kann wirklich nicht schwer sein,

    ist bei unseren Nachbarn in den Niederlanden State of the Art.

  13. Aha!

    @Herr Peters, warum gibt es dann auf Ihrer Internetseite ein fertig verblendetes Haus ohne Fenster?

  14. Alldieweil

    wir nicht in Holland bauen!

  15. Habe wohl auch

    in Beitrag 12 vergessen "Grinse-Smily" anzuhängen...:-))

  16. @ JPV im Sauerland ;o)

    ... und ich versteh' nicht, wo das Problem ist ?!?
    Passt und sieht gut aus....
    MfG Mario

  17. Das Problem..

    @Mario liegt neben den bereits geäusserten technischen Bedenken,Schlagregensicherheit, in möglicherweise unterschiedlichen Rahmenansichten, oder wenn die Verblendmaurer sich bemühen dieses zu vermeiden,im unterschiedlichen Fugenbild.

  18. Re.: Das Probelm ..

    @ Jens-Peter
    Das mit der Schlagregensicherheit sehe ich ein, aber das Fugenbild verstehe ich nicht. Ich habe Fensteröffnungen, die sich nicht verändern, ob geklinkert ist, oder nicht. Das Fenster wird immer passend für die gemauerte Öffnung gefertigt. Ob ich jetzt vorher oder nachher Klinkern lasse, die Maueröffnung in die (bzw. vor die) das Fenster soll ist immer gleich groß.
    Oder beziehst du dich auf das Fugenbild zwischen Klinker und Fensterrahmen?
    @ Mario
    habe dir eine Email geschrieben, bzgl. der Detailskizzen.
    Liebe Grüße,
    Steffi

  19. Fensteröffnungen

    Moin Steffi, genau das ist es.
    Das Fenster wird immer für die gemauerte Öffnung gefertigt,allerdings nicht nach den Maßen der Rohbauöffnung (Sollmaß !), sondern nach den Maßen der tatsächlichen Verblendöffnung + 2x 4,5 cm.(Fensteranschlag!)= Istmaß!
    Damit es ein wenig deutlicher wird, schau mal hier: http://www.dasfenster.de/aufmass/aufmass.html
    Wird das Verblendmauerwerk nach dem Fenstereinbau (Fenster gefertigt nach Sollmaß !) erstellt, muß der Maurer die Steine in der Schicht ziehen oder drücken, um genau gleiche Rahmenansichten bei allen Fenstern in einer Ansicht zu erreichen. Ergibt dann unterschiedlich breite Stoßfugen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort