BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Sockelleisten verfugen - Schimmelgefahr?

Hallo zusammen, ich bräuchte Rat von Experten!
Wir sind in eine neue Wohnung gezogen und dort wurden vor Jahren alle Sockelleisten (Vollholzleisten, weiß lakiert) mit Montagekleber an die mit Dispersionsfarbe gestrichenen Wände geklebt. Da die Wände teilweise sehr uneben sind, zeigen sich überall mehr oder weniger große Spalten zwischen Wand und Leiste. Dasselbe ist auch an der Auflagefläche zwischen Parkett und Leiste zu sehen. Die Wohnung selbst wurde 2007 gebaut und ist trocken, ebenfalls ist es hinter den Fussleisten trocken, jedenfalls hinter denen, die wir probehalber abgemacht haben. Nun wollte ich die Spalten mit Acryl (oben) und mit Parkettdichtmasse (unten) ausfugen. Ist das möglich und fachgerecht oder könnte das Probleme machen und ggf. Schimmel nach sich ziehen, da so eine Luftzirkulation unmöglich ist. (Obwohl ich mich auch frage, ob bei bündig anliegenden und unabgedichteten Sockelleisten überhaupt etwas zirkuliert.)
Ich danke für Eure Erfahrungswerte und Einschätzungen.

Name:

  • Kathi
  1. Das erledigt sich doch von allein, ...

    ... wenn Sie eingeräumt haben ;-)
    Bei neuem gebrauchten Eigentum könnte man die Leisten erneuern oder die alten neu befestigen. Hier Acryl- und da Dichtmasse hineinzubasteln, erweckt den Eindruck von Pfusch, der nachgepfuscht wurde!
    Die Wände müssten durch Nachspachtelung geglättet werden! und die Leisten sollen die Fuge zum Boden abschließen, damit dort beim Wischen keine feuchte und Schmutz eindringt.
    ...oder Sie nehmen die Kunststoffleisten mit der Gummilippe oder die von der Rolle ;-)
    Gutes Gelingen!
    Bilder werden gern gesehen!


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort