Diese Suchbegriffe sind im Text markiert: Fuge

Fuge - Ritze, Spalte, Naht, Zwischenraum, Trennfuge

Fuge - Detailarbeit für einen sauberen und harmonischen Gesamteindruck

Fuge

Kurz erklärt: Fuge

Eine Fuge ist eine Öffnung, Spalte oder Ritze zwischen zwei Bauelementen oder Oberflächen. Fugen dienen als Trennfuge zwischen unterschiedlichen Materialien und ermöglichen auch die Bewegungsaufnahme oder Kompensation von Spannungen, die durch Temperaturänderungen oder Bauwerksbewegungen entstehen können.

Weitere Erklärungen von "Fuge" siehe: Google Bing AOL DuckDuckGo Ecosia Qwant Yahoo! Yandex

Synonyme für "Fuge": Ritze, Spalte, Naht, Zwischenraum, Trennfuge

Kurz erklärt: Fugenhammer

Ein Fugenhammer ist ein Werkzeug, das zum Bearbeiten von Fugen oder zum Entfernen von Fugenmasse verwendet wird. Er besteht normalerweise aus einem Griff und einem Hammerkopf, der eine flache, breite Kante aufweist. Mit einem Fugenhammer können alte Fugen entfernt, Oberflächen gereinigt oder neue Fugenmaterialien eingebracht werden.

Weitere Erklärungen von "Fuge" siehe: Google Bing AOL DuckDuckGo Ecosia Qwant Yahoo! Yandex

Synonyme für "Fugenhammer": Schlaghammer, Fugenhammer, Klopfhammer, Maurerhammer, Handhammer

Kurz erklärt: Fugenmasse

Fugenmasse, auch Fugenfüller oder Fugenmörtel genannt, bezieht sich auf das Material, das verwendet wird, um Fugen zwischen verschiedenen Bauelementen oder Oberflächen abzudichten oder zu füllen. Fugenmasse kann beispielsweise bei Fliesen-, Mauerwerks- oder Betonarbeiten verwendet werden, um eine glatte und haltbare Oberfläche zu erzeugen und das Eindringen von Feuchtigkeit oder Schmutz zu verhindern.

Weitere Erklärungen von "Fuge" siehe: Google Bing AOL DuckDuckGo Ecosia Qwant Yahoo! Yandex

Synonyme für "Fugenmasse": Fugenfüller, Fugenmaterial, Fugenmörtel, Fugendichtmasse, Fugenverschluss

Zur Verbesserung unseres Angebots (z.B. Video-Einbindung, Google-BAU-Suche) werden Cookies nur nach Ihrer Zustimmung genutzt - Datenschutz | Impressum

ZUSTIMMEN