BAU.DE - hier sind Sie:

Wintergarten

Windundicht/gefrorenes Kondenswasser

Hallo zusammen,
habe folgendes Problem mit meinem Wintergarten:
an der Dacheindeckung (Dachsparren liegen auf Aluquerprofil auf)
ist der WG nicht winddicht.Dadurch bildet sich dort relativ viel Kondenswasser,
welches bei Außenminusgraden auch am Aluquerträger innen gefriert (obwohl es ein
Wohnwintergarten ist ,der voll beheizt wird/Absenktemperatur nachts 18 °C).
Die Errichterfirma sagte mir ,dass sie beim Hersteller (GEWE Minden) nachgefragt hat,dass das normal wäre (Abfluss Kondenswasser).
Die Firma hat uns angeboten,zusätzlich eine Gummi-
dichtung einzulegen,dann könnte aber im Sommer das Glas der Dacheindeckung
platzen.
Kennt sich vielleicht jemand mit dieser Problematik aus?
Mit freundlichen Grüßen
Matthi

Name:

  • Matthias Kern
  1. Gefrorendes Kondenswasser

    Allein an der mangelnden Luftdichtigkeit kann Ihr Problem nicht liegen.
    Gefriert das Wasser am Alu-Träger, ist dieser thermisch nicht vom Außenbereich getrennt.
    Wintergärten müssen so konstruiert werden, dass sie sowohl im Winter, wie auch im Sommer schadensfrei bleiben.
    Es gibt nicht die Alternative, Luftdichtigkeit durch Einbau dichtender Profile schützt im Winter, bringt aber im Sommer die Scheiben zum platzen.
    Mir scheint, man hat Ihnen dar richtigen Murks angedreht.

  2. Gefrorenes Kondenswasser an Profil Dacheindeckung

    Hallo zusammen,
    Vielen Dank für die Antwort, ich habe nur in meiner ersten Problem-
    schilderung einen Fehler gemacht.
    Das Kondenswasser friert nicht am Aluquerträger (der ist in der
    Mitte isoliert,das habe ich beim Aufbau gesehen),sondern an den
    Aluprofilen der Dachfenster.Sorry!
    Vielleicht ergeben sich dadurch neue Gesichtspunkte (muß das Alufensterprofil ausgeschäumt sein/oder gibt es eine andere Ursache).
    Mit freundlichen Grüßen

    Name:

    • Matthias Kern

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort