Sichtschutzzaun aus Bonanzabrettern
BAU-Forum: Wer hat Erfahrung mit

Sichtschutzzaun aus Bonanzabrettern

Moin,

ich möchte mit Bonanzabrettern einen ca. 2 m hohen Sichtschutzzaun bauen. Ausführung: Holzart Lärche o Douglasie Deckelschalung Waagerecht Baumkante sichtbar nach außen Stärke 25 mm Breite 30 cm+, Länge noch variabel Verschraubung : Tellerkopfschrauben mit Bohr/Frässpitze A2 6 mm oder 8 mm x80 bzw. Empfehlung (pro angefangene 10 cm Brett Breite 1 Schraube) Bretter innen wie auch außen an den Pfosten vorbeigeführt. Ständer/Balken 10x10 cm o 12x12 cm bzw. Empfehlung Fundamente ca. 20 cm (mit Erdbohrer) x ca. 60 cm-80 cm ab Oberkante Erde/Schalungsstein und H-Pfosten mit Armierung. Zaun Länge ca. 11 mx12 mx12 m U-Form Jeweils an den Anfängen und an den Ecken eine 45 ° Abstützung.

Bekannter (Tischler) meinte, dass bei Bonanzabrettern, egal wie lang , zu viel Verwindung Auftritt u das max. 1,50 m bis 1,75 m von Pfosten zu Pfosten bestehen sollte, da sie sonst reißen.

Sägewerk meinte dazu, dass sie solche Breiten und Stärken bis 3 m Pfosten Abstand setzen und hatten noch nie Probleme damit.

Welcher Pfosten Abstand und Brettlänge ist zu empfehlen? Entlastungschnitt auf der Rückseite? Handkreissäge und Tischoberfräse wären vorhanden.

Mein Gedanke war 3 m/6 m Bretter zu nehmen und diese bei max 3 m einem Pfosten zusetzen. (ausgemittelt für einen gleichmäßigen Pfostenabstand auf den Zaunfeldern

Reicht es auch bei ca. 12 m Zaunlänge in den Ecken bzw. am Beginn eine jeweils 45 ° Abstützung mit eigenem Fundamentpunkt zu setzten o auf jeweils der hälfte 2 zusätzliche?

Bretter und Pfosten vorbohren oder reicht der Bohr/Fräskopf

Anhang:

  • BAU.DE / BAU-Forum: 1. Bild zu Frage "Sichtschutzzaun aus Bonanzabrettern" im BAU-Forum "Wer hat Erfahrung mit"
Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  • Name:
  • elb

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen, Bilder etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Diese Website benutzt Cookies und Werbung. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu. => Zur Datenschutzseite

OK