Trinkwasser- und Schmutzwasser-Aufbereitung

Fett in der Fäkalien Hebeanlage

In unserem Mehrfamilienhaus befinden sich 4 Wohnungen. Im Keller ist eine Fäkalienhebeanlage installiert. Bei den Wartungsarbeiten wird beanstandet, dass zu viel Fett im Abwasser sei und dies die Leitung verstopfe bzw. zum Ausfall der Anlage führen könnte. Da in keiner Wohnung außergewöhnliche Fettmengen anfallen - eben Töpfe spülen etc.-, kommt mir das seltsam vor. Was stimmt da nicht?

Name:

  • A. Jürgens
  1. Wird sich

    halt im Laufe der Jahre angesammelt haben. Und was die 3 anderen Wohnungen machen, wissen Sie auch nicht.

  2. Die Anlage wird jährlich gewartet, eine Familie leert ...

    Die Anlage wird jährlich gewartet, eine Familie leert die Salatsoße inzwischen direkt in die öffentliche Kanalisation vor dem Haus, die beiden anderen haben keine Kinder und keine Friteusen. Für mich ist die Frage, ob dies ein typisches Problem für solche Hebeanlagen ist, oder ob es an den verwendeten Materialien liegt - ein billigeres Kunststoffrohr -, an dem sich das Fett eher ablagert als an Metallrohren.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort