BAU.DE - hier sind Sie:

Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Eingelassene Balkonkästen verfüllen/abdichten

Hallo liebe Experten,

wir haben ein Problem mit einem fest eingelassenen Balkonkasten (siehe Fotos) in unserer Wohnung. Dieser musste auf Beschluss der Eigentümergemeinschaft geleert werden und in ihm sammelt sich nun Wasser. Die Abflüsse sind leider nicht im Boden, sondern in circa 5 cm Höhe in der Seitenwand. Wir würden den Kasten nun gerne von oben abdecken und zur Erweiterung unseres Balkons Platten auflegen. Allerdings möchten wir natürlich, dass sich nicht unterhalb der Platten weiterhin Wasser sammelt. Unsere Idee wäre entweder den Kasten mit einem leichtem (ebenfalls Beschluss der Eigentümergemeinschaft) und zugleich wasserdichtem Material zu verfüllen oder mit einer Platte von oben wasserdicht abzudichten. Erstere Alternative wäre uns dabei allerdings lieber.

Hat jemand eine Idee, was für Material man zum Verfüllen verwenden könnte? Wie gesagt, soll es wegen der Statik leicht sein und zugleich möglichst wasserdicht.

Hat ansonsten jemand eventuell noch eine ganz andere Idee?

Vielen Dank für Eure Antworten und beste Grüße

Chris

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Christopher
  1. Finger weg

    Die Betonkästen gehören zum Bauwerk, eine Veränderung muß einstimmig beschlossen werden und der Beschluss muß vom Verwalter umgesetzt werden. Die Kosten trägt die Gemeinschaft. Der Verwalter ist für die richtige Ausführung und die richtige Abdichtung zuständig, also den das machen lassen. Der Verwalter sagt auch was zu den Kosten. Ein ordentlicher Verwalter hätte das alles im Beschluss untergebracht.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Absolut richtiger Hinweis

    Vielen Dank für die Rückmeldung mit der Sie auf jeden Fall auch Recht haben. Die Gemeinschaft hat allerdings die Sanierung der Balkone bis auf Weiteres zurückgestellt, sodass allenfalls mittel- bis langfristig mit einem Handel der zu rechnen ist. Somit würden wir wohl oder übel selbst aktiv werden wollen, da wir das mit Wasser gefüllte Loch im Boden nicht längerfristig behalten möchten. Ihr Einwand ist aber auf jeden Fall richtig und spräche eher für ein wasserdichtes abdecken.

    Name:

    • Chris

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort