Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Installationswand Außenwand Bad

Hallo zusammen, vor einer Außenwand aus Hohlkammerziegel mit "Innnenwanddämmung" aus 5 cm Heraklith + 2cm Putz soll eine ca 1,20 x 5,0 Meter Vorwandinstallation verkleidet werden. Hierzu bestehen folgende Fragen:

1. Kann die Unterkonstruktion aus Holz mit 4x6 Kantholz + 22mm 3-Schichtplatte + 12,5 mm grüne Gipsplatte, verspachtelt erfolgen? (Grund für die Wahl: Waschtischmontage hängend an Vorwand)

2. Muss hier eine vollflächige Imprägnierung der Platten erfolgen?

3. Feuchtigkeit im entstandenen Hohlraum: Alle Leitungen sind isoliert und die Innenwände verputzt. Muss eine Dampfbremse vor der 3-Schichtplatte eingebracht werden? bzw. die Platte gestrichen werden?

Vielen Dank für die Zeit und Mühe die Sie sich zur Beantwortung der Fragen nehmen!

Viele Grüße

Name:

  • Michael
  1. Installationswand

    Vor meiner Ausbildung zum Bauing. habe ich einst das Problem mit der Befestigung eines großén Waschbeckens durch lange Gewindestangen aus der dahinter befindlichen Wand gelöst.

    Auf der Druckseite des Waschbeckens habe ich einen Bimsstein innerhalb der Vorwandinstallation so befestigt, daß er die Druckkräfte in das dahinter befindliche Mauerwerk leiten konnte.

    Meine Vorwand bestand aus verputztem Streckmetall, das auf diese Weise nicht mit den Kräften belastet wurde.

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort