Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Grundplatte bei Frost gegossen

Es wurde für unser Haus die Grundplatte bei Frost gegossen und nicht abgedeckt bzw geschützt. Wie kann ich als Laie raus bekommen ob der Beton haltbar ist. Ich wollte nicht in ein paar Jahren den "Nagel"mit dem Daumen in den Beton drücken.

Name:

  • Peter
  1. Nicht jeder Frost führt zu einem unerwünschten Ergebnis!

    Wie dick ist die Bodenplatte denn und wie kalt war es denn?

    Ein paar Angaben müssen Sie uns schon machen um ein annähernd hinreichend verlässliche Antwort bekommen zu können.

    Mit freundlichem Gruß

    Markus Reinartz

  2. Die Platte ist ca 20cm dick ...

    ... und es war am Tag bei Null Grad in der
    Nacht bei 12 Grad Minus

    Nachts hatten wir mehr als eine Wochen Frost

    Name:

    • Peter
  3. 20 cm Dicke ungewöhnlich

    Werter Fragesteller,

    Die Dicke einer Bodenplatte von 20 cm ist sehr ungewöhnlich und erscheint mehr als fraglich, ob hier entsprechend den allgemein anerkannten Regeln der Technik gebaut worden ist. Wenn die Platte in einer Dicke von 20 cm erstellt worden ist, dann müsste aus der statichen Berechnung einer Dicke der Bodenplatte von lediglich 15 cm, wenn es keine Sauberkeitsschicht aus Beton gibt, oder von lediglich 18 cm hervorgehen, sodann mit einer Sauberkeitsschicht gebaut worden ist -und das erscheint mir mehr als nur unwahrscheinlich zu sein.

    Der Frost ist aber dann den doch schon heftig. Entscheidend ist die Außentemperatur innerhalb der nächsten 20 Stunden nach dem Betoniervorgang. Derart niedrige Außentemperaturen sieht man der Bodenplatte in der Regel auf der Oberseite allerdings auch schon an, wenn es denn dann der Bodenplatte zu kalt geworden ist.

    Vielleicht haben Sie hinsichtlich der Temperaturen ja Glück gehabt, statisch -hinsichtlich der tatsächlich erstellten Dicke und dem tatsächlich erstellten Unterbau der Bodenplatte- erscheint mir Überprüfung jedoch noch erforderlich zu sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  4. Und, wie siehts aus, was sagt die statische Berechnung?

    Schon rein geschaut und fündig geworden?

    Neben den Frosterscheinungen gäbe es denn dann sodann die statische Berechnung nicht eingehalten worden wäre, einen weiteren Faktor über eine Nachbesserung nachdenken zu müssen

    Ich bin gespannt ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.

    Geben Sie uns doch bitte mal ein Feedback.

    Mit freundlichem Gruß

    Markus Reinartz

  5. Ein kleines Feedback vom Fragesteller wäre schön gewesen

    Es ist doch für den antwortenden immer schön zu wissen ob und in wie fern die gegebene Antwort weiter geholfen hat. Insofern würde ich mich über ein kleines Feedback des Fragestellers freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  6. Problem in Luft aufgelöst?

    Scheinbar hat sich das problem in Luft aufgelöst. Ist doch schön, wenn die hier geleisteten Beiträge dazu beitragen.

    Mit freundlichem Gruß

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort