Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Feuchtemessung

Hallo
in unseren Wohnzimmer wurden vom Vorbesitzer alle Wände mittels Spanplatten und untergeschobenen Styropor verkleidet. Auf die Spanplatten wurde dann ein Kunstharzputz aufgetragen. Da nun der Holzboden an einigen Stellen nachgibt soll dieser erneuert werden.
Der darunterliegende Sand (kein Keller) ist aber meiner Meinung nach nicht feucht. Nach Meinung einer Fachfirma könnte der defekte Boden auch von der Wandfeuchte kommen. Die alten Spanplatten sollten entfernt werden, um zu sehen ob die Wände darunter noch ok sind. Wie kann ich dann zuverlässig und kostengünstig feststellen, ob diese dann feucht oder nicht mehr in Ordnung sind ohne eine Fachfirma zu beauftragen?

  1. Mit einem Protimeter,

    den Sie von einem Maler/Putzer/Schreiner ausleihen können oder bei ebay günstig ersteigern, können Sie gerade Holz genau und Mauerwerk tendenziell selbst messen. Ich mache es auch so, allerdings mit eigenem Gerät.
    Wichtig ist dann die Interpretation des Ergebnisses. Auf dem Link finden Sie Hinweise. http://www.konrad-fischer-info.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort