Sanitär, Bad, Dusche, WC

Ytong Vorwand bevor Estrich kommt?

Guten Tag,
ich habe eine Meinungsverschiedenheit, im bestehndem Rohbau sollen im WC für den Waschplatz, Badewanne und Toi. eine Wandkonstruktion aus Ytong aufgestellt werden. Diese Steine sollen auf den rohen Betonboden aufgesetzt werden bevor der Estrich leger sein Gewerk erledigt hat. Mir wurde gesagt das dieses die normale vorgehensweise sei, ich sollte nur unter die Ytong steine eine Bitumenbahn mit Kaltkleber machen und dann die Wände mauern! Ist das wirklich richtig?

Name:

  • Kai W.
  1. Vorwandinstallation

    Hallo Kai W.,
    Frage - warum gerade Ytong, und aus welchem Baustoff ist das andere Mauerwerk?
    Das die Vorwand auf dem Rohfußboden zu stehen kommt ist eigentlich die übliche Vorgehensweise. Was allerdings die Bitumenbahn und der Kaltkleber bewirken sollen ist mir ein wenig schleierhaft, es sei denn, Ihr Bad befindet sich im Keller oder im EGA welches nicht unterkellert ist, wäre dann die Feuchtigkeitsperre.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. oha das ging ja fix gemauert wurde mit ...

    oha das ging ja fix,
    gemauert wurde mit poroton, Ytong aus dem einfachen grund weil es schon in einigen mängen vorhanden war. Die Bitumenbahn soll vor aufsteigender feuchtigkeit schützen, das Bad befindet sich jedoch im OGA. Muss ich denn irgendetwas anderes beachten wenn ich loslege? Was ist mit dem Spalt zwischen dem Mauerwerk(Poroton) und den dann gesetzten Ytong steinen, mit was soll ich das ausstopfen? denn der Verputzer war ja acu nich nicht da...

    Name:

    • Kai W.
  3. Vorwand

    Hallo Kai W,
    Bitumenbahn im OGA, brauchts wirklich nicht,welche Feuchtigkeit? bezügl.Spalt zwischen
    Vorwand und Mauerwerk ist ganz normal,wird eigentlich bündig gesetzt danach wird alles verputzt von OK Rohfußboden bis UKA Decke,danach kommt der Estrich.
    Mit freundlichen Grüßen


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort