BAU.DE - hier sind Sie:

Bauplanung / Baugenehmigung

Genehmigung Haus außerhalb des Baufensters zu bauen in Hessen?

Hallo,
ich habe ein Grundstück erworben und leider erst zu spät festgestellt, daß das Baufenster in der Mitte des Grundstücks liegt. D.h. ich habe an der einen Seite (rechts) eine Länge des Vorgartens von 7 m und auf der linken Seite von 10 m, der Garten hinter dem Haus ist aber nur c. 8-9 m lang.
ich würde nun gerne das Haus 3 m nach vorne außerhalb des Baufensters ziehen um vor der Terrasse einen größeren Garten zu haben.
Mein Nachbar würde dies auch bevorzugen, da unser Haus nun parallel steht und damit seine Süd-Terrasse genau neben mein Haus ist und auf dieses schaut. D.h. ein Vorziehen des Hauses hat den Vorteil, daß er freie Sicht von seiner seitlichen Terrasse in meinen Garten hätte.
Ich habe beim Kreisbauamt nach einer Genehmigung zur Verschiebung/Überschreitung des Baufensters angefragt und leider wurde dies mit der Begündung, es liege kein Härtefall vor, klar und kategorisch abgelehnt.
Sehen Sie eine Chance den Antrag auf Genehmigung doch zu stellen oder kann man hier etwas mit höheren Behörden etc erreichen, oder besteht keine Chance?
Danke vielmals
gruss
F.

Name:

  • F.
  1. Bauvoranfrage ...

    1. auf Befreiung von den Festsetzungen des B-Plans stellen (bzgl. des Baufensters). Dies sollte natürlich entsprechend fachlich begründet werden (von einem guten Architekten), oder
    2. wenn Sie gut mit dem Bürgermeister können, können Sie eine "Ausnahmegenehmigung" (von seiner Durchlaucht) erhalten, oder
    3. ein Fachgespräch unter Architekten versuchen (Ihrer mit dem KBM) mit guten Argumenten


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort