Bauplanung / Baugenehmigung

Billich baun mit Achitekt, geht das?

Name:

  • M. Ackermann
  1. XXSBB?

    ;-))
    Ein EFHA für rd. 58000 € + Mettwurststeuer.
    Ich glaube, da muss sich JDB ganz schön strecken.
    (1800 €/27*100 = 6666,64 € Honorar -> AK rd. 58000 bei HZ III).
    Au weia

  2. irgendwie ...

    ... hab ich den Eindruck das ist net so ganz ernst gemeint.
    Wenn man sich die Vielzahl der Rechtschreib- und Satzbaufehler anschaut kommen zumindest bei mir Zweifel auf.
    Gut gefällt mir
    "Genehmigungsplanung und Baueingabe bei der genehmigten Behörde"
    Wer hat die Behörde genehmigt? *g
    Der Punkt danach (der mit dem Bauantrag) ist mir auch nach mehrmaligem Lesen unklar.

    Name:

    • Herr Ulr-372-Ree
  3. Schon

    dem Deutsch auf die Seite ist bemerkenswert:
    Zitat:
    "Seit 1992 mit der Planung von Häusern tätig"
    oder:
    "Genehmigungsplanung + Baueingabe bei der genehmigten Behörde"
    Aus welchem Sprachraum kommen die Herren?

  4. Die haben ja...

    auch HAUherren. Ist vielleicht ne Form von Hellsichtigkeit - über die Absichten des Bauherren nach Vorlage der Planung ;-)).

  5. Billig bauen - es geht

    Hallo zusammen,
    wie man sieht gehts - einmal ins Standardpaket investiert -
    Masse statt Klasse - Haustypen ich bin begeistert
    heißt ja auch Planungsbüro und nicht A-büro

  6. hihihi ...

    ... köstlich
    "Den Service welchen Kreditrahmen Sie ausschöpfen können werden sie hier in Kürze errechnen können."
    In Kürze kann man den Service errechnen.

    Name:

    • Herr Ulr-372-Ree
  7. Ihre Ideen helfen uns weiter

    ...find ich genial. (*merken*)
    Das is leider echt!
    http://www.experten-marktplatz.de/expert_visit.asp?id=13170

    Name:

    • Herr JDB
  8. Ausbildungsprofil

    Mittlere Reife! AH JA :-(.
    Und sonst - Schweigen?

  9. Architeke

    Ich sehe hier keinen Architekten am Werk, aber in der Frage stand ja schon "Ach..." und nicht Architekt. Es werden auch keine Architekten- sondern Architeken-Leistungen angeboten. Vielleicht ist er deshalb Abmahnungen durch die Kammern entgangen? An meiner Architeke gibts übrigens Espresso.
    Bei allem Spass: das Hauptproblem bleibt. Hier wird suggeriert, dass Architektenleistungen nichts wert sind. 900 € für die Mitwirkung bei der Vergabe und die Objektüberwachung ist schon erstaunlich.

  10. Nix Objektüberwachung

    Abnahme der stat. Bauteile. Und das kann man weit fassen ;-((.
    Mithilfe bei der Firmensuche: Schublade auf, Liste kopieren und verteilen -> Wieder ein Punkt abgearbeitet.
    Ich sehe da - bei kreativer Auslegung der Punkte unter Bauleitung einen Aufwand von 5 - 6 Std je Baustelle zzgl Fahrzeit. Nehmen wir mal 10 Std an, dann gibt´s 90 €/Std. Das ist schon nett.
    ++++
    Aber, Bruno du hast recht. Der nächste Bauherr kommt an und sagt >Im Net hab ich einen, der macht das für 1.800. Warum sind Sie so teuer?<
    Und jetzt erklär dem mal, was da hinter alles NICHT steckt.
    Oder vielleicht sollt man/frau es besser lassen und sagen - FF mit dem Planungsbüro. ;-). Ciao Bella(o).

  11. faktische Bauleitung

    Nene, was steht unter der Überschrift Bauleitung? "Betreuung", ohne jede Einschränkung. Da darf ich mich als grob fahrlässiger Bauherr rundum betreut fühlen.

  12. OK....

    du hast recht Bruno.
    Leider ist grobe Bauherrenfahrlässigkeit noch nicht strafbar ;-)).

  13. Und abmahnfähig durch Euch liebe Wettbewerber

    Verstoß gegen Preisangabenverordnung, Seiet richtet sich an Endverbraucher, da dürft das "...zuzüglich Mehrwertsteuer..." teuer werden, wenn jemand Wert drauf legt!


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort