BAU.DE - hier sind Sie:

Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Unterlagen für Antrag Wohn-/Lager-/Büro-Container

Hallo beisammen,

im Geltungsbereich der LBOA BW soll eine 2-geschossige Containeranlage mit je 3 Container zu Lagerzwecken errichtet werden.

Die Container sind gebraucht erworben worden, leider gab es dazu keine Unterlagen. Auf den Containern sind leider auch keinerlei Typenschilder oder Herstellerkennzeichnungen vorhanden.

Wie ich hier bereits gelesen habe, wird für den Antrag eine Typenstatik bzw. eine Bauartzulassung benötigt ? Wie sollte man hier nun am besten vorgehen ? Wäre der Hersteller bekannt, wäre das Ganze sicherlich einfacher. Die Statik komplett neu erstellen lassen, von einem anderen Hersteller nehmen oder gibt es für diese Container eine Art "Vorlage" ?

Vielen Dank für eine Rückmeldung oder einen Tip. Viele Grüße

Name:

  • Patrick
  1. Hat denn der Verkäufer

    solche Unterlagen nicht auch irgendwann mal einreichen müssen? Dann sollte er doch solche Unterlagen gehabt haben oder das Bauamt des vorherigen Aufstellortes, oder?

    Gebrauchtwagen kaufen ohne Papiere, das macht Arbeit...

  2. Na ja, ...

    ... Container sind ja zunächst mal nicht gerade als ortsfeste "Bauten" gedacht. Demzufolge sollte man erst mal wissen, als was die vorher verwendet worden sind und ob dafür überhaupt etwas baurechtliches erforderlich war/ist.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort