Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Nebenleistungen - Betonpumpenanlage

Sehr geehrtes Beraterteam.

Wir bauen als Nachunternehmer (Lohnleistung). Unter anderem muss für die Betonage eine stationäre Betonumpenanlage aufgebaut werden (Betonierspinne). Im Vertragstext läβt sich nichts darüber erschlieβen, wer für den Anlagenaufbau zuständig ist. Die VOBA/C (DINA 18299 - 4.1.9)spricht vom »Befördern aller Baustoffe und Bauteile[...] von den Lagerstellen[...] oder[...] Übergabestellen zu den Verwendungsstellen [...].« . Wie darf ich dies interpretieren? Gehört der Anlagenaufbau dazu oder werde ich wo anders fündig?

Name:

  • JPM
  1. Tja, das leidige Thema, mit dem man sich als Nachunternehmer ständig herum schlagen muss!

    Was haben Sie denn für einen Vertrag vereinbart? Tatsächlich VOBA oder BGBA? Was steht in Ihren Leistungspositionen? Was wurde betoniert, bzw. was war zu betonieren? bei welcher Leistung war der Einsatz einer Betonpumpe von Nöten?

    4.1.9 ist eine Nebenleistung für die es eine Bezahlugn nur insofern gibt, insifern Sie nicht vergessen haben, dafür etwas auf Ihre Leistung drauf zu kalkulieren. Übergabestelle ist die Baustelleneinfahrt in der, der Betonwagenfahrer mit seinem LKW stehen bleibt und mit dem Lieferschein winkt. Wie Sie den Beton auf die Decke bringen ist Ihr Problem, sodann Sie nichts anderes vereinbart haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort