Normen, Vorschriften, Verordnungen etc.

Garage Grenzbebauung

Ich habe in Brechtorf/Niedersachsen ein Haus gebaut. In dem Bebauungsplan der Gemeinde steht, das eine Garage bei Grenzbebauung maximal 9 m lang sein darf. Über die Fläche steht da nichts. Nun habe ich mich in der Niedersächsischen Bebauungsordnung ein wenig eingelesen und dort steht etwas von einer Fläche von maximal 35qm bei Grenzbebauung. Die Garage ist bereits fertiggestellt (9 mx7 m=63qm) und ich möchte ungern direkt beim Bauamt nachfragen, da dann evtl der Nachbar davon etwas mitbekommt. Wie sieht hier die Gesetzeslage aus. Mich stört die mit viel zu groß dimensionierte Garage (ein unschöner viereckiger Klotz).

  1. Ob damit die Grundfläche gemeint ist?

    Bei uns in BaWü ist mit der maximalen Fläche die Wandfläche auf der Grenze gemeint. Wenn natürlich die Garage 7 m hoch wäre ... dann wäre das in der Tat heftig. Wenn sie aber "nur" knappe 4 m hoch wäre - dann könnte das passen.
    Lesen sie in Ihrer LBOA das nochmal genau nach.

    Name:

    • Herr WolRei
  2. Einzel- oder Doppelgarage

    Möglichkeiten:
    Handelt es sich um zwei nebeneinander stehende Einzelgaragen oder um eine Doppelgarage? Ist z. B. im rückwärtigen Bereich ein Abstellraum o. Ä.

    • Einzelgaragen

    Die grenzständige Einzelgarage hält vermutlich die max. 35 m² ein, die andere Einzelgarage hält die Grenzabstände ein. Eine bauliche Verbindung der beiden Garagen ist i. d. R. zulässig.

    • Doppelgarage

    Manche Bebauungspläne regeln die einzuhaltenden Grenzabstände. Dann fallen bei Einhaltung aller Festsetzungen keine weiteren Abstandsflächen an

    • Nebenraum

    In der LBOA sind auch Nebenanlagen bis zu einer bestimmten Größe an der Grenze zulässig. Wenn dieser Nebenraum in die Garage integriert ist, verringert sich die Größe der Garagen.

  3. Detailierung der Garage

    Vielen Dank zunächst einmal an Herrn Halbinger für den äußert interessanten Beitrag. Bei der Garage handelt es sich um einen einzigen Raum von vier Wänden umgeben mit großem Garagentor. Darin befinden sich Platz für zwei Fahrzeuge + 2 Motorräder + 1 Anhänger + Regale + Werkstatt + Erdwärmeheizung. Innerhalb der Garage befindet sich keinerlei weitere bauliche Unterteilung. Ich würde deshalb von einer zu groß geratenen Doppelgarage sprechen.
    Interessant wäre für mich auch, mit welchen Konsequenzen der Bauherr zu rechnen hat, wenn er gegen die Bebauungsordnung verstoßen hat? Ist es da mit einen Bußgeld getan (hilft mir wenig) oder kann das bis zur baulichen Veränderung führen.

  4. ..

    Ablauf von baubehördlichem Einschreiten:

    • der Bauherr bekommt Post: z. B. "wir haben bemerkt, daß... Die erforderliche Genehmigung ... liegt uns nicht vor. Bitte Äußern Sie sich dazu bis..."
    • wenn er zugibt, das er "schwarz" gebaut hat, wird er aufgefordert einen Bauantrag zu stellen, wenn die Maßnahme irgendwie genehmigungsfähig sein kann. Dabei werden die erforderlichen Maßnahmen besprochen.
    • In verschiedenen Gremien werden die verschiedenen Interessen abgewägt (Bauherr, öffentliches Recht, evtl. Nachbarn) und dann z. B. für geringe Überschreitungen auch Abweichungen usw. erteilt. Eine Beseitigungsverfügung ist sehr selten.

    In diesem Fall könnte ich mir folgende Lösung vorstellen:
    Er muß den hinteren Teil abtrennen (z. B. Trockenbauwand, evtl mit großer Türe) und für den vorderen Teil (z. B. 6x7=42 m²) wird eine Abweichung wegen Überschreitung der max zulässigen Fläche erteilt. Da die Länge mit 9 m zulässig ist, sollten Sie sich keine (sehr aufwändige) Verkürzung des Baukörpers erhoffen.

    • Kosten für Ihren Nachbarn: Baukosten, Architektenkosten, Genehmigungsgebühren. (Strafen fallen nicht an, wenn die Maßnahme älter als 3 Jahre und die Ordnungswidrigkeit somit verjährt ist)
    • Nutzen für Sie: keiner

    P. S. Oft wird bei denen, die solche Sachen anzeigen auch mal in den Garten usw. geschaut. "Wer selber im Glashaus sitzt..."


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort