BAU.DE - hier sind Sie:

Neubau

Auflagerlänge Holzbalken

Hallo, wir haben im Zuge einer Wohnraumerweiterung eine neue Holzbalkendecke geplant. Der Architekt hat als Mindestauflager 12cm ausgewiesen. Jetzt hat der Zimmermann uns ein paar Balken (12/24) zu kurz geliefert, sodass diese lediglich 6cm aufliegen würden und sagt, dass reicht völlig aus.

Rein rechnerisch bezüglich der Auflagerpressung mag das stimmen, aber irgendwie sieht es trotzdem putzig aus. Gibt es für den Holzbau konstruktive Mindestauflagerlängen die eingehalten werden sollten? Ich konnte dazu nichts finden.

Beim Stahlbau ist mir da h/3+100 als Richtwert geläufig, gibt es im Holzbau sowas auch?

Würd mich freuen, wenn jemand helfen kann.

Lg

Name:

  • A. R.
  1. Worauf werden die Balken denn gelagert?

    Mauerwerk (welches?), Beton, Stahl, ...???

    Im Zweifel fragen sie doch Ihren Statiker.

  2. Die Holzbalken liegen auf einer 24cm ...

    ... breiten Stahlbetonaufkantung.

  3. Wenn falsch geliefert: zurück

    Wenn der Zimmermann zu kurz geliefert hat solle er die Balken austauschen, Punkt. Es wird schon seinen Grund haben wenn der Archi ein Mindestauflager vorgibt. Kürzer mag ja halten, aber übernimmt der Zimmermann die Garantie? Und selbst wenn, wo will man die einfordern. Mir fällt gerade ein Brand in 20 Jahren ein, was wenn die Decke dann einbricht aber bei 12 cm mehr gehalten hätte?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort