Neubau

Konzeption Bauhof

Guten Tag zusammen,

ich bin Teil eines mittelständigen Bauunternehmens. Zusammen mit meinem Bruder werde ich künftig das Unternehmen leiten. Wir sind beide noch vergleichsweise unerfahren und setzen uns derzeit mit der Verlagerung unseres Bauhofs auseinander. Damit verbunden stellt sich die Konzeption bzw. Gestaltung des neuen Bauhofs.

Meine Frage bezieht sich auf die Ihrer Meinung nach wesentlichen Flächen, Einrichtungen, Stellplätze etc. eines Bauhofs.

Bisher habe ich folgendes für mich notiert:

  • Halle (Lagerung von Elektronischen Geräten, Maschinen, Materialien, die frost- und/oder witterungsanfällig sind)
  • Bürogebäude + Parkplätze
  • Schüttgutboxen
  • Außenregale
  • Seecontainer
  • Stellplatz für Geräte und Fahrzeuge
  • freie Lagerfläche (bspw. für Mauersteine, Pflaster, Rohre...)
  • Abfallcontainer
  • Kran

Für jeglichen Input bin ich sehr dankbar. Vlt fallen Ihnen auch andere Punkte, die es zu beachten gilt im Zusammenhang mit der Gestaltung eines Bauhofs.

Vielen Dank im Voraus, Sebastian

  1. Puuuuhhhh, dass hört sich aber nicht gut an

    Wer ein derartiges Unternehmen leitet oder leiten möchte, der sollte in der Lage sein, seinen Bauhof so effizient als möglich und den betriebseigenen Bedürfnissen entsprechend zu gestalten.

    Am besten mal die zwei auf der Homepage benannten hart arbeitenden Meister befragen, die müssten wissen, was für Ihr Unternehmen passt. Das sollten die Jungs hin bekommen.

    Das sollte möglich sein.

    https://svb-reima2.business.site

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  2. Verlagerung und Behörden

    Eine Seifenfabrik hatte ihren Sitz in einem Stadtviertel, das sich zum Wohnviertel gewandelt hatte und wo sich die zugezogenen Anwohner immer wieder über die Gerüche und Verkehrsbelastung beschwerten.

    Man verlagerte den Betrieb in ein Gewerbegebiet und verkaufte das bisherige Firmengelände zum Wohnungsbau.

    Die heutigen behördlichen Auflagen, die man jetzt an dem neuen Standort erfüllen mußte, zehrten den Gewinn aus dem Grundstücksverkauf vollständig auf und die Firma ist inzwischen liquidiert.

    Erkundigen Sie sich also, welche Auflagen auf Sie zukommen, die bisher durch den Bestandsschutz nicht beachtet werden mußten.

    Im übrigen müssen Sie den Bauablauf auf jeder Baustelle genauso planen wie Ihren Bauhof. Wenn Sie das an der einen Stelle nicht können, werden Sie es an der anderen Stelle auch nicht können.

    .

    Name:

    • Pauline Neugebauer
  3. Firmenverlagerung

    Es geht wohl nicht um einen Bauhof, sondern um eine Neuansiedlung an anderer Stelle. Dazu muß man ein geeignetes Gelände haben und eine Ansiedlung muß rechtlich möglich sein. Weiterhin muß ein Erlös des bestehenden Geländes eingerechnet werden. Auch kommt eine Teilverlagerung in Betracht. Dieses Forum kann nicht unternehmerische Entscheidungen ersetzen oder im Kaffeesatz die örtlichen Rahmenbedingungen abschätzen. Sie brauchen Fachberater gegen Honorar und eigenes Wissen. Wenn Sie unerfahren sind gibt es eh ein großes Restrisiko und als weitere Variante käme eine Betriebsauflösung in Betracht.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  4. Es geht nicht um Behörden und nicht um Grundstücke

    Die Frage die der Fragesteller gestellt hat bezieht sich auf das was er notiert hat!

    Ob er was vergessen hat und anderes vielleicht noch zusätzlich berücksichtigen muss und der Anordnung und Aufteilung der darin benannten Dinge.

    Das es dazu ein passendes Grundstück geben muss und eine zutreffend passende Genehmigung ist doch wohl logisch!

    Danach wurde aber nicht gefragt!

    https://svb-reima2.business.site

  5. oder mal die eigenen Referenzen studieren...

    ... ;-)

    es gibt da ein gelungenes Beispiel und ein, wie ich finde, weniger gelungenes Beispiel. Wenn es nach dem Bau wie auf dem einen Hof so aussieht, dann stimmt irgendwas nicht...


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort