BAU.DE - hier sind Sie:

Neubau

Z-Sperre im Giebelbereich

Hallo!
Wir errichten unseren Neubau. Dabei verläuft ein kleinerer Klinkergiebel in einen größeren Klinkergiebel. Das Klinkermauerwerk des großen Giebel liegt auf einer Stahlkonstruktion, die in der Sparrenebene verschwindet. Wie ist die Z-Sperre zu setzen? Im verlauf der Dachneigung oder überlappend auf die Mauerschichten versetzt? Gibt es hierzu evtl. Detailzeichnungen? Vom Architekten gibt es keine!!!

Name:

  • pebu
  1. Vielleicht gibt es ja wenigstens Zeichnungen vom Architekten

    die Sie als Illustration zu ihrer Frage hier reinstellen könnten.

  2. Ich hoffe es hilft weiter! Peter ...

    ... Ich hoffe es hilft weiter!
    Peter

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  3. Fallbeispiel bei den ABST...

    Sie müssen beim großen Giebel oberhalb des Blechanschlusses des Anbaus abtreppend die Z-Folie einbauen, damit eindringendes Wasser immer nach draußen aufs kleine Giebeldach geleitet wird.

  4. Fällt denn überhauot Wasser an?

    Werter Forumsteilnehmer,

    selbstverständlich ist die Abdichtung so einzubauen wie es von Herrn Tilgner beschrieben worden ist, sicherlich passiert aber auch nichts, wenn oberhalb der Dachfläche des tiefer liegenden Daches gar keine Abdichtung eingebaut wird, sodann es keine Luftschicht gibt, da derartige Arbeiten meistens ohne Luftschicht und mit Kerndämmung ausgeführt werden.

    Klar, wenn man neu baut, dann kann man es denn dann auch richtig machen, was bedeutet, dass es so ausgeführt wird wie Herr Tilgner es beschrieben hat.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort