BAU.DE - hier sind Sie:

Neubau

KfW-Förderung und Heizung

Hallo,
wir wollen bauen. Nun hab ich eine Frage. Mir wurde gesagt, das ich die KFWA 40 oder 60 Förderung nur bekomme, wenn ich z.B. eine Pelletsheizung mit Fussbodenheizung habe. Mit normalen Heizkörpern gäbe es die nicht. Stimmt das so, oder wurde ich da falsch informiert? Danke schon mal im voraus für die Antworten.
Gruss Meike

  1. KfW...

    Hallo
    Für ein KFWA 40/60 Haus gibt es keine Förderung, sondern "nur" zinsgünstige Kredite(Ökologisches Bauen).
    Pelletsheizungen werden über die Bafa gefördert, eine FBHA ist nicht zwingend erforderlich.
    Möglich wäre, dass sie nur KfW 40/60 erreichen wenn sie eine Pelletsheizung einbauen. Auch eine FBH verbessert die "Berechnung", wenn es aber schon daran hängt........
    Gruß Michael
    PS
    Die Heizkörper sind doch ein Scherz, oder?

  2. Das ist...

    ...Blödsinn. Wichtig ist, dass Ihr Haus die geforderten Werte für Qp'' (= Primärenergiebedarf) und HT' (= spezifischer, auf die Wärme übertragende Umfassungsfläche bezogener Transmissionswärmeverlust) einhält. Wie Sie das erreichen, ist Ihre Sache (oder die Ihres Planers...)! Wenn die Gebäudetechnik zu "schlecht" ist, muss man besser dämmen, wenn die Dämmung zu gering ist, muss eine bessere Heiztechnik her. Es gibt hier verschiedene Stellschrauben, an denen gedreht werden kann. Am besten kann Ihnen das (hoffentlich) Ihr Planer erklären.
    KfW40/KfW60: Bezeichnungen von Energiestandards für Häuser, deren Jahres-Primärenergiebedarf niedriger ist als 40 bzw. 60 Kilowattstunden pro Quadratmeter Wohnfläche (kWh/(m2a)). Außerdem muss der Transmissionswärmeverlust mindestens 45 % bzw. 30 % unter dem in der EnEVA angegebenen Höchstwert liegen. Durch die Aktualisierung der EnEV können sich ab 2009 Änderungen ergeben.

  3. Blödsinn...

    ...bezog sich natürlich auf die Ausgangfrage!

  4. selbst ein Bild machen

    es gibt für den Neubau viele Möglichkeiten. Die beste ist, sich selbst zu informieren. Die dazu wichtigen Adresse sind schon gesagt. KFWA-foerderbank.de" target="_top" rel="nofollow">http://www.kfw-foerderbank.de
    und http://www.bafa.de
    die erste Adresse gibt wie schon gesagt Kredite aus und die zweite die Fördermittel.
    Ich selbst habe mein Bestandsgebäude nachträglich gut gedämmt und jetzt eine Pelletheizung eingebaut.
    Fazit: 5000 € Fördermittel der BAFA
    Lothar Hunziger


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort