BAU.DE - hier sind Sie:

Neubau

Baubeginn Oktober/November od. besser Frühjahr?

Hallo,
ist ein Baubeginn (Rohbau Poroton; Hessen; Mittelgebirge) im Oktober/November sinnvoll?
welche Probleme können auftreten?
Ist eine Verschiebung in das Frühjahr vorzuziehen?
DANKE für die Hinweise!!!
Gruß
G. Spiegel

Name:

  • G. Spiegel
  1. also ich würde sofort anfangen wollen....

    ....dann trocknet der Rohbau über Winter gut aus. Allerdings sollten natürlich die mind. Temperaturen für manche Gewerke eingehalten werden, aber dazu können ihnen die Experten sicherlich genaueres schreiben....

  2. Wichtig ist,

    solche Arbeiten welche durch Frost gefährdet sein könnten (Hochfrieren etc) bis zum Dauerfrost abgeschlossen zu haben. Alle anderen Arbeiten können das ganze Jahr über erstellt werden wenn Randparameter eingehalten werden (einstellen der Arbeiten bei Frostgefahr). Wichtig ist z.B. das Mauerwerk gegen Tagwasser abzudecken, da dieses, wenn es komplett durchfeuchtet ist Frostschäden aufweisen könnte. Aber mal eine andere Frage - wann soll man noch bauen - nach diesem Sommer?

  3. Selbes Problem

    haben wir auch :-(
    Leider wird wohl die Baugenehmigung nicht mehr vor November durchgehen. Also werden wir nicht mehr vor der Kaelteperiode ausschachten koennen und den Betonkeller giessen koennen. Bei uns sind nur das die kritischen Punkte, weil es danach geht mit Holzhaus weiter.
    Am meisten aergert uns das, wegen der vermutlich kommenden Mehrwertsteuererhoehung :-((
    Und mit Auschachten, Keller und dem Rohbau (Holz) waeren dann schon mal die schlimmsten Kosten noch in diesem Jahr.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort