BAU.DE - hier sind Sie:

Neubau

Kosten einer Kelleraußentreppe bei Neubau

Wir werden in Kürze ein Reihenendhaus kaufen/bauen und würden gerne neben dem Haus eine Kelleraußentreppe haben. Es kann schon jetzt in die Planung mitaufgenommen werden, der Bau hat noch nicht angefangen. Unser Bauunternehmen macht uns jetzt einen Kostenvoranschlag in Höhe von 9.480,00 €. Folgende Aufgliederung: Erdarbeiten 1.000 €, Entwässerung 1.800 €
Treppe mit Geländer und Tür im Keller 6.350 €
Statik/Änderungskosten 330 €.Ich finde diesen Preis extrem hoch. Hat jemand Erfahrung, mit welchem Preis man bei einer Treppe rechnen sollte? Ich danke für jede Antwort. Gruss R. H.

Name:

  • Rainer Harms
  1. fehlt die aussage

    zum lastfall!!!
    mfg
    jens

  2. Auch ohne Aussage

    zum Lastfall: Preis ist weit überhöht ! In unserer Region bei WU-Betonkeller inkl. Erdarbeiten/Entwässerung/Kellerhals/10-12 Stufen/verzinktes Geländer u. Handlauf/Kellereingansgtür/Bodenablauf von Kellereingang gesamt ca. 3.000-3.500.- € inkl. MwSt.

  3. Nachtrag

    Unsere Region = NRW-Ost

  4. hhhm

    gut - halt ohne lastfall. seh ich genauso wie herr peters. 3.500 € so um den dreh. 1000 euro bodenaushub? isses fels oder wie? entwässerung 1.800 €- (vergoldet oder massiv gold) gut zur treppenbreite war nix gesagt - nehme mal an herr peters meint 1 m - bei 1,20 m wären es etwa 300 € mehr - also auch nicht die welt. 330 € für statikänderungen - fass ich nicht.
    mfg
    jens

  5. Alles drin?

    Also, ich habe bei 90 % aller Neubauten von Doppel/Reihenhäusern keinen Bodeneinlauf unter der Kellersohle gesehen, verständlich bei den Kosten von Durchdringungen und Rückstauklappen. Die Verkäufer wissen oftmals nicht, wie hoch Kanalsohle liegt und sagen einfach :machbar.
    Als erstes würde ich mal nach der Kanalsohlenhöhe fragen und dann welche Vorkehrungen denn gegen Rückstau vorgesehen sind.
    Wenn alle Massnahmen bedacht und kalkuliert sind, kommt man diesem Preis schon bedeutend näher.
    Und das Erdreich muss ja auch mit einer Konstruktion abgefangen werden. Für die Berechnung des Erddrucks sowie der Treppe incl. Nachtrag finde ich die Kohle vom Statiker angemessen.
    Gruss Christian

    Name:

    • Herr Chr-503-Sto
  6. Wenn

    ich 9.500.- € je KG-Aussentreppe bekäme, würde ich nichts anderes mehr bauen. Mit oder ohne Rückstausicherung.

  7. "mmmh"

    die Frage nach dem Lastfall iss fast lächerlich ... die selbe wie der restliche Keller halt (!)
    1800.- Euro Entwässerung ... "(vergoldet oder massiv gold)" ... tztzt... vielleicht kein Pumpensumpf vorhanden und dann ?:

    • Erdarbeiten für ca. 5 m Grundleitungen samt Pumpensumpf = >100.-€
    • Pumpensumpf druckwasserdicht samt Einlaufmuffen innen zusätzlich abgedichtet = > 400.-€
    • Grundleitungen zum Pumpensumpf 5 m 1 Abweig ein paar Bögen = > 150.-€
    • Abwassergulli direkteinlauf "ohne" Rückstau = > 150.-€
    • Pumpensumpfdeckel samt Einbau => 200.- €
    • Pumpe samt Elektroinstallation/Druckleitungen etc. => 500.-€

    macht summa sumaro 1500.-€ + Märchensteuer = 1740.-€ ... vielleicht frägt man vorher nach den weiteren Einzelheiten bevor man sich "hier" plamiert (!)

  8. Für 3TEUROS incl. .................

    Erdarbeiten, Geländer, Stufen, Stufenuntermauerungen, Gefälleestrich, zusätzlicher Wannförmiger Abdichtung (OK entfällt da weiße Wanne), also zusätzlicher Fugenbänder, Nebeneingangstür (incl. Eindichtung dieser), Fenster, Fensterbänke, ev. Abdeckungen, Eventueller Dämmung, Eventuellen Außenputz oder Verblendung im Kellerhals usw.
    Das ganze nach Möglichkeit Höhenversetzt von der Restlichen Sohle.
    ................KÖNNT IHR DAS SELBER BAUEN.
    Ich bin darauf angewiesen, meinen AN Lohn zu bezahlen.
    Gute Wünsche machen deren Familien nicht satt.
    Lasst es doch bitte sein, diese Zahlen in den Raum zu stellen, wenn keiner die Grundlagen und / oder Örtlichen Gelegenheiten kennt.
    Übriges ist komme auch aus NRW OST (östlicher geht es nicht mehr)

  9. herr carden hat recht

    wir haben das LVA nicht gesehen - kaffeesatzleserei. thalhammmer - eigentlich müsstest schon lange pleite sein - bei den preisen immer. mach ma.
    jens

  10. Man lese beim Fragesteller

    "BU Kostenaufstellung gliedert sich in........" Warum da etwas hinzurechnen wie Fenster/Fensterbänke/Klinker etc.....? Schreibt`s der BU nicht in seine Aufstellung, macht er es auch nicht.

  11. lastfall

    ahso herr superschlaumeier - den lastfall vom keller kennen sie also schon - und das kein pumpensumf vorhanden ist - ahnen sie gleich mit. praktisch!
    aber egal. passt scho.
    jens

  12. "lies mal deine Beiträge 1+4"

    und dann Beitrag 9 "Kaffeesatzleserei" man sollte dich rauswerfen aus Bau.de ... helfen tust´s Du ohnehin keinen bleib mal bei deinen Tipps zur Eigenheimzulage von Betonkonstruktionen und Kalkulationen haste ohnehin "keine" Ahnung (!) ... ich hinterfrag des mit der vorgeworfenen Pleite ned mal ... "weilst" es sicher selbst ned mal verstehst waste da zusammen geschrieben hast (!)
    ein einziges Armutszeugnis sind Deine Beiträge (!) ... ist es der Drang hauptsach was schreiben damit sich die Luft bewegt oder was sonst bewegt dich überall deinen senf abzugeben? ... "ah" lass es stecken ich mag´s gar ned wissen (!)

  13. "und" dann

    lieste meinen Beitrag 7 und speziell diesen Satz: --->"Vielleicht kein Pumpensumpf vorhanden und dann ?<---" solange biste merkst daste in Beitrag 11 "wieder" scheisse geschrieben hast
    "kopfschüttelnde Grüße"

  14. sie sollten das wort ahnung - in diesem zusammenhang anders sehen

    es geht nicht um ihre ahnungen bezüglich pumpensumpf vorhanden und lastfall des kellers - ahnung haben natürlich nur sie. dann ahnen sie mal weiter und unterstellen anderen keine ahnung zu haben.
    viel spass dabei
    jens

  15. Entwässerung Kellertreppe

    Hallo zusammen,
    kann Herrn Thalhammer nur zustimmen.Wirds wieder vergessen, ist
    das Geschrei hinterher wieder groß.
    Was fehlt Angaben zur Kellerausführung insgesamt.
    Weisse Wanne - Normaler Keller - Ziegelkeller?
    Mit freundlichen Grüßen

  16. @ Hallo Herr Rieder

    bzgl. Kellerabgang in Weisser Wanne und durchlaufender Dämmung und Entwässerung hatten wir "hier" schon mal eine sehr interesante Diskussion ... ich erlaube mir mal darauf zu verwaisen:
    http://www.bau.net/forum/tiefbau/10212.php
    "der" link im 1ten. Beitrag hat sich geändert:
    http://www.baumurks.de/treppe.jpg

  17. Kellerniedergang

    @ Herr Thalhammer, danke noch mal für die Aktualisierung Ihres Links bzgl.der sinnvolen Ausführung.
    Hatte ich neulich schon mal gesucht.
    Wie man es einen Kellerniedergang eben nicht machen sollte steht übrigens unter "Keller 1620".


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort