Das Forum über unsere Foren

Moderation erforderlich

Es fällt mir nun schon seit mehreren Monaten auf, dass manche User dieses Forum nicht entsprechend dem eigentlichen Sinn benutzen. Dies beinhaltet Werbung, unsachliche Beleidigungen anderer User, sowie einen Missbrauch der eigentlich positiv gedachten Wikifunktion.

Aus dem Grund würde ich mir einfach eine stärkere Moderation wünschen. Flamen ist zwar normal für Webforen, wird aber anderswo mittlerweile deutlich enger gesehen was die Qualität der Foren insgesamt erhöht. Insgesamt soll das hier ja auch ein wenig Spass machen, sonst werden wohl immer weniger Leute hier schreiben.

  1. danke

    Wie bei wikipedia, sollten die wiki-Beiträge wertungsneutral und rein fachbezogen sein! War vom Forums-Inhaber ja eigentlich sehr nobel angedacht, so auch den vielen "fremden" Helfern eine Möglichkeit einzuräumen, auch ohne Registrierung als Fachberater kluge Beiträge einstellen zu können.

    Wer die wiki-Funktion als anonyme Motzfunktion missversteht, dessen Beiträge sollten gelöscht oder editiert werden. Klar!

    Der Vorteil ist, dass wir dabei nicht mal auf den Moderator warten müssen, sondern sich jeder in den ersten 4 Stunden in jeden schlechten wiki-Beitrag einwählen kann und ihn selbst überarbeiten darf ;-).

    Der Nachteil ist, dass dadurch natürlich die Diskussionsabfolge verloren geht, wenn man nachträglich wiki-Beträge löschen oder ändern kann. Aber vielleicht ist das der Preis, den wir dann alle zahlen müssen, um die ein oder andere Beleidigung nicht stehen lassen zu müssen. Vielleicht hilft das dem Forum bei der Selbsterziehung seiner anonymen Steineschmeisser, wenn sie sich im Ton vergreifen. Wenn wir mit dieser Editierfunktion aber irgendwann am Ende der 4 Stunden - "3-2-1-meins"-spielen, dann wird es blöd und wir müssen echt über die Abschaffung der wiki-Funktion reden.

  2. Moderation und Registrierung trotzdem besser

    Da es mit der Wikifunktion offensichtlich mehr Probleme gibt als Nutzen schafft, wäre es vielleicht besser diese nur registrierten Forumsteilnehmern zu ermöglichen wenn sie denn bleiben soll. Wenn der eigene Name drunter steht, dann beleidigt es sich schwerer.

    Mit der Wikipedia ist es insofern nicht vergleichbar als das es dort eine beachtliche Kerngruppe an professionellen Editoren gibt die peinlich genau auf die Qualität der Beiträge acht geben.

    Schade finde ich dabei, das dieses Forum an für sich interessant ist - ufert es aber weiter aus mit den Usern hier bin ich mir nicht sicher ob es in einem Jahr noch in seiner jetzigen Form existiert. Pöbelei schreckt ab.

  3. Antwort

    [EDITIERT] Eigentlich sollte man doch hier mal Tacheles schreiben. In diesem Forum werden meistens Beiträge geschrieben, oder Anfragen gestellt die darauf zielen, daß man Leistungen die am Bau durchgeführt wurden, als Laie und Unkundiger nicht ordnungsgemäß einnorden kann und nun gleich und sofort an finanzielle Abzüge und Regreßansprüche denkt. Das ist doch so in den meisten Fällen , (nicht alle !) , ganz klar und deutlich erkennbar. Dann kommen sogenannte Unkundige und Laien und schreiben dann zu solchen Beiträgen eine meistens unsachgemäße und polemische Antwort , die dann die eigentliche Frage und den ganzen Thread in eine ganz andere Richtung laufen lassen. Wenn dann noch die Admins auch keine Ahnung haben oder sich nicht trauen einen fundiert richtigen Kommentar abzugeben, dann haben auch wirkliche Fachleute und Sachverständige die den wirklichen Sachverhalt aufklären könnten , keine Lust etwas dazu beizutragen. Dadurch verkommt das ganze Forum und dient nur noch zur Belustigung weniger.

  4. Ich bin immer noch der Überzeugung,

    dass die Wiki-Funktion erhalten bleiben sollte - vielleicht modifiziert. Jeder Wiki-Beitrag, der als "anonyme Motzfunktion" verstanden werden kann, sollte gelöscht oder editiert werden - egal, ob dadurch vielleicht die Diskussionsabfolge gestört wird. Damit diese Editiererei dann auch ein Ende hat, können wir es auch so einrichten, dass nach der 3. Wiki-Edit-Funktion keine weiteren Wiki-Beiträge mehr eingestellt werden können. Ich weiß, dass auch diese technische Lösung wieder ihre Nachteile hat.

  5. Schwierig 2 verschiedene Wege zu vereinigen...

    Grundsätzlich ist der wiki-Gedanke ja toll. Da kann jeder an einem großen Lexikon mitschreiben und wenn sich doch mal Fehler einschleichen, dann lassen die sich ja später (hier leider nur bis zu 4 Stunden lang) korrigieren. Wir sollten das auf 12 Std. ausdehen, damit auch Nachtbeiträge im Morgenlicht besehen noch die Chance auf eine Korrektur bekommen.

    Allerdings schreiben wir hier keine Lexika, sondern wir diskutieren und darin besteht die Schwierigkeit... Hier wird nichT gemeinsam an EINEM Fachartikel geschrieben und dieser immer wieder überarbeitet, sondern jeder wirft seine (Fach-)meinung auf den Tisch, der eine unter seinem Namen, der andere als Gast (wiki) anonym. Aber, welcher gemeldete Forums-Berater hat schon Freude dran, sich anonym von einem Wikinger ans Bein pinkeln zu lassen, als Lohn dafür, dass er hier für lau sein Fachwissen weitergibt.

    Darüber hinaus ist es sehr einfach (als Gast oder als langjähriges Forumsmitglied) schnell in die schützende Hülle des WIKIngers zu schlüpfen und "irgendwas" zu äußern. Man bleibt ja unerkannt. Und wenn man in einer Dsikussion anonym versehentlich Müll äußert, dann schadet das dem eigenen Image nicht, sondern nur der Forumsqualität, weil sich erfahrungsgemäß bei einer Diskussion niemand die Mühe macht, den Müll anderer Leute zu editieren. So bleibt er (anders als bei wikipedia) erhalten. Da sollten wir uns was überlegen...

    Spurenlos editieren - so gehts:

    Gast01 schreibt unter Nutzung der wiki-Funktion einen Beitrag. Unter diesem Beitrag steht dann die IP-Adresse von Gast01.

    Gast02 editiert diesen o.g. Beitrag von Gast01, weil ihm der Inhalt nicht zusagt. Unter dem Beitrag bleibt aber weiterhin die IP-Adresse von Gast01 stehen, obwohl dieser für die Änderungen von Gast02 nicht verantwortlich ist?

    Wenn nun Gast03 vorbei kommt und alle wiki-Beiträge eines Threads editiert, dann sollte auch unter allen wiki-Beiträgen die IP-Adresse von Gast03 stehen, oder? Tut es aber bisher nicht.

    Ich könnte also UNSICHTBAR alle wikis nachträglich umschreiben - und so die Weltherrschaft an mich reißen!!! ***kiecher, kiecher***

  6. Danke

    Solange die Wikifunktion bestehen bleibt und zum beleidigen genutzt wird werde ich an diesem Forum nicht mehr teilnehmen, dafür ist mir meine Zeit etwas zu Schade.

    Habe heute früh ernsthaft überlegt den "Wikinger" anzuzeigen da er die Möglichkeit hatte meinen Namen in einem öffentlichen Forum auf üble Art - unmoderiert - zu diffamieren.

  7. Hallo Uwe

    [EDITIERT] .. das ist ja absolut richtig .... aber immer noch haben die Admins eine entscheidende Rolle dabei ... wenn zum Beispiel von dir sachlich fundierte Argumente und Kommentare geschrieben werden und dann darauf unsachliche und unqualifizierte Polemik von irgendwelchen Laien geschrieben wird , die sich mit ihrem Beitrag nur hier profilieren wollen oder die ihre E-Mail Adresse bekannt machen wollen (Werbung !!) dann bitte hat ein Admin einzuschreiten ... und genau das erfolgt nicht ... und genau dadurch zerfällt dieses Forum ... meine Meinung .. lol

  8. Vielleicht sollten wiki-Beiträge...

    ...nur eine max. Lebenszeit von einigen Stunden haben und dann automatisch vom System gelöscht werden. Mit einer solchen Regelung weiß man, dass man zwar seine Meinung kundtun kann, dass diese Meinung dann aber auch kurzfristig wieder entfernt wird. Oder Wiki-Beiträge sind nur vom Fragesteller und den Regs zu lesen - damit nicht öffentlich.

  9. Oder

    die Mitleser löschen die Sinnfreien wiki-Beiträge einfach, dann wird den Trollen die Lust am trollen irgendwann von selbst vergehen.

  10. Werbung

    .. was man ja auch mal berücksichtigen sollte , ein solches Forum lebt ja auch von Werbeeinnahmen .. also je mehr "Klicks" um so mehr Knete für unseren Prof ... lol ich mache ja nur Antiwerbung ... lol


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort