Keller

Weise Wanne Keller

Guten Tag,

nach zahlreichen Unstimmigkeiten mit unserem Rohbauer haben wir das Vertrauen in ihn vollständig verloren. Wir haben mit Weißer Wanne (WW) unseren Keller bauen lassen , er sollte daher ja Wasserunduchläßig sein. Nach Regenfällen war / ist deutlich zu beobachten das Wasser/Feuchtigkeit ca.10 cm die Wand innen hoch zieht und dann wieder abtrocknet. Durch diese und andere Vorfälle möchten wir die Güteklasse des verwendeten Betons überprüfen lassen , wir haben die Annahme das auch hier nicht ehrlich gearbeitet wurde!

Wo kann man die Güteklasse des Betons bestimmen lassen ? Um zu sehen ob dieser wirklich den Vorschriften entspricht für Weiße Wanne oder ob auch hier ein schwerer Mangel vorliegt.

Viele Grüße

Und Danke für Antworten

  1. Eine weiße Wanne bedeutet nicht

    daß kein Wasser durch die Wand kommt. Aber das muß nachträglich verpresst werden. Dann sollte so etwas nicht mehr vorkommen.

    Wichtig bei der Ausführung ist nicht nur der Beton. Fugenblech, Bewehrung, sorgfältiges Rütteln, Kiesnester etc sind mindestens genauso für eine dichte weiße Wanne verantwortlich. Man muß eben täglich die Baustelle inspizieren und beim betonieren dabei sein. Das darf man aber nur, wenn man die Gewerke selbst vergibt.

    Mit einem GUA, GÜ haben Sie nichts zu melden!

    Die Betonqualität kann man anhand der Lieferscheine einfacher überprüfen. Das Betonwerk ist aber nicht Vertragspartner und daher nicht verpflichtet, Ihnen Einblick zu gewähren.

    Von der Baufirma, wenn Sie sie selbst beauftragt haben, können Sie Einblick in die Betonlieferscheine verlangen. Mit einem GU dazwischen wird das schwieriger.

  2. wiki macht Vertragsauslegungen ohne die Verträge zu kennen

    Richtig! Es geht nix über eine unabhängige Gütekontrolle während der Ausführung. Dafür sollten sie einen Architekten/Sachverständigen/Baubetreuer selbst beauftragen.

    Wenn Sie mit einem Architekten bauen und die Gewerke einzeln vergeben, sollte der Archi all diese Kontrollen mit übernehmen.

    Auch wenn Sie mit einem GUA/GÜ bauen haben Sie das Recht die Baustelle zum Zwecke der Qualitätskontrolle zu betreten oder einen Bausachverständigen für solche Kontrollen zu ermächtigen.

    Wenn sie mit einem Bauträger bauen, sollten solche bauherrenseitigen Qualitätskontrollen vertraglich mit vereinbart werden, damit der BT nicht sein Hausrecht überstrapaziert und Bauherren bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens von der Baustelle aussperrt.

    So - nun zu ihrer Frage:
    Leider haben Sie keine Fotos eingestellt. Ihre Beschreibung klingt aber so, als ob die Fuge zwischen Bodenplatte und Außenwänden undicht ist. Je nach verwendetem Fugendichtungssystem (Fugenbleche, Dichtbänder etc.) sind nachträgliche Abdichtungen möglich. Bitte suchen Sie sich vor Ort einen Sachverständigen, der sich die Sache anschaut und Sie weiter berät. Den Beton in der Fläche zu untersuchen macht vermutlich wenig Sinn, es sei denn es waren nach dem Ausschalen der Außenwände große Lunker vorhanden, die dann nur irgendwie zugeputzt worden sind...

    Im Zweifelsfall müssten die undichten Bereiche außen noch mal freigeschachtet werden, um die Betonqualität einer Sichtprüfung zu unterziehen. Wenn dann tasächlich festgestellt wird, dass der Beton im unteren Bereich der Außenwände keine WU-Qualität aufweist, dann müssen Sie die Außenwände bis runter auf die Bodenplatte zusätzlich außen bituminös abdichten lassen (je nach Lastfall - vermutlich drückendes Wasser). Details einer solchen Sanierung sollte ein Fachmann vor Ort planen und überwachen.

  3. Na was haben Sie denn bestellt?

    Weiße Wanne mit ........... feuchte Stellen erlaubt?

    oder

    Weiße Wanne mit ........... feuchte Stellen nicht erlaubt?

    Kartoffelkeller oder hochwertig genutzt?

    Der Ausdruck weiße Wanne alleine sagt zunächst einmal alleine genutzt nichts genaues aus!

    Und welcher Lastfall herrscht am Grundstück -laut Bodengutachten- vor?

    und

    ........ guckst Du hier ..

    http://www.bau.net/forum/neubau/15805.php

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort