BAU.DE - hier sind Sie:

  • BAU.DE

  • Forum

  • Keller

  • 12914: Kellerinnenabdichtung und Aussenabdichtung in Kombination möglich?

Keller

Kellerinnenabdichtung und Aussenabdichtung in Kombination möglich?

Hallo Fachleute und Bauherrn,
Ist Zustand:
Habe Probleme mit Keller meines Anbaus Baujahr 1993.
Aussenabdichtung mit dem damals üblichen Zementputz und 2-maligem Bitumenanstrich.
Problem:
Kellerinnenputz (Kalk/Zement) hatte seit einigen Jahren bis ca. 30 Zentimenter über dem Fussboden Ausblühungen und war teilweise porös. Habe daraufhin den Putz in diesem Bereich entfernt sowie an den Rändern ca. 30 cm Estrich bis zur Betonbodenplatte entfernt. Aufbau Estrich: Betonbodenplatte, Folie (keine Schweissbahn), Hartschaunmplatten, Estrich, Fliesen. Auf der Folie ist Feuchtigkeit. Kein starker Wassereintritt, aber feucht.
Gehe im Moment davon aus, dass die Feuchtigkeit zwischen Bodenplatte und dem ersten Betonhohlblockstein eintritt, d.h. die Aussenabdichtung ist wahrscheinlich in diesem Bereich undicht bzw. nicht korrekt angebracht worden. Hoffe in den nächsten Tagen (bei dem Regenwetter) hier etwas zu sehen.
Betonplatten/Wandaufbau:
Betonbodenplatte - Mörtel - Bitumenbahn - Mörtel - Schwerbetonhohlblock (36er) - Bitumenbahn - weitere Schwerbetonhohlblocksteine.
Beide Horizontalsperren scheinen OK.
Eine Instandsetzung der Aussenabdichtung ist bei mir wegen Überbauung nur teilweise möglich.
Vorausgesetzt meine o.a. Vermutung der Schadensursache trifft zu, tendiere ich - wo Zugang möglich - zu einer Instandsetzung der Aussenabdichtung. Den restlichen Teil würde ich mit einer Innenabdichtung (Dichtungsschlämme und Sanierputz)versehen.
Frage:

  • Ist eine Kombination Aussenabdichtung und Innenabdichtung überhaupt technisch machbar, insbesonders wie löst man den Übergang zwischen den beiden Methoden?
  • Auf was muß hierbei besonders geachtet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.
Viele Grüße aus Fulda.

Name:

  • R.B.
  1. . Der s. g. 2 malige Bitumenanstrich ist ...

    Der s. g. 2 malige Bitumenanstrich ist schon seit 1990 nicht mehr DINA-gerecht und durfte mithin auch nicht mehr verwendet werden.
    Eine Kombination ist natürlich möglich, hat aber auch Nachteile. Der Dämmwert der Steine verschlechtert sich, weil dort dann das Wasser drin steht.
    Können Sie denn nicht die Wände verpressen?
    Wie viele Meter sind es denn?
    Mit freundlichen Grüßen
    ReiMa-Baudienstleistungen
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  2. Kellerinnenabdichtung und Aussenabdichtung in Kombination möglich?

    Hallo Herr Reinartz,
    vielen Dank für Ihre Antwort.
    Habe auch schon über verpressen nachgedacht. Habe mir sagen lassen, dass das bei Hohlblocksteinen problematisch ist.
    Wie könnte denn bei der Kombinationslösung (Aussen- und Innenabdichtung) der Übergang von Aussen- zur Innenabdichtung aussehen, wenn die Innenabdichtung nicht mit Verpressung sondern mit Dichtungsschlämme etc. -durchgeführt wird?
    Die Innenabdichtung müsste über ca. 9 lfd. Meter erfolgen.
    Mir ist natürlich klar, dass der Dämmwert der innen abgedichteten Wand sinkt.
    Viele Grüße
    R.B.

    Name:

    • R.B.
  3. . Von Deitermann gibt ein Produkt FK Injekt ...

    Von Deitermann gibt ein Produkt FK Injekt 2 (?) Schaum der sich um das sieben oder acht-fache ausdehnt.
    Nicht ganz billig das Ganze. Je Meter -wobei dies nur eine selbst ermittelte Faustregel ist, man kann dies nicht immer mit Gewissheit sagen, es kommt halt auf den Stein an- ca. 15 liter. Wir haben schon mal 18 Liter rein pressen müssen, sind aber auch schon mal mit 11 Litern ausgekommen.
    Und dann von unten hoch -auf der Innenseite- eine Negativabdichtung zur Sicherheit.
    Deitermann Dichtschlämme oder Maxeal von Oellers.
    Mit freundlichen Grüßen
    ReiMa-Baudienstleistungen
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  4. . Sorry, bevor Sie dies missverstehen, wenn Sie ...

    Sorry, bevor Sie dies missverstehen, wenn Sie von außen dran kommen ist es immer der beste und sicherste Weg, von außen abzudichten.
    Mit freundlichen Grüßen
    ReiMa-Baudienstleistungen
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  5. Verstehe ich das so richtig ...?

    Hallo Herr Reinartz,
    danke für Ihr Feedback.
    Das heisst also zum Thema Verpressung:
    Die Hohlräume der Hohlblocksteine würden mit den von Ihnen beschriebenen Schaumprodukten gefüllt.
    Würden zur Verpressung noch weitere Produkte (Flüssigkeiten ...) benötigt?
    Ich verstehe das Ganze anhand Ihrer Aussage wie folgt:
    Die Innenabdichtung (Negativabdichtung) würde an den Stellen mit der von Ihnen erwähnten Verpressung erfolgen (siehe auch meine ergänzende Frage oben). Dort wo eine Aussenabdichtung erfolgt, muss keine Innenabdichtung und Verpressung erfolgen?
    Wie sieht der Übergang Innenabdichtung mit Verpressung zur Aussenabdichtung aus? Ist dort eine Überlappung der Maßnahmen nötig?
    Danke für Ihre Hilfestellung
    und viele Grüße

  6. . Die Wandbereiche müssen natürlich überlappen, so wie ...

    Die Wandbereiche müssen natürlich überlappen, so wie Sie es beschrieben haben.
    Außerdem hat man keinerlei Einsicht in das Mauerwerk und wie sich dort das Produkt verteilt. Wenn Sie aber eine Strecke von "a" nach "b" verpressen, läuft das Produkt immer so ca. -je nach Art der Ausführung des Mauerwerkes- 1 bis 2 Meter weiter, als nur bis zu den von Ihnen angegebenen Punkten, da es unter Druck eingebracht wird bzw. unter Druck eingebracht werden sollte.
    Und zur Sicherheit -da Sie den Putz ja ohnehin erneuern und auch die Löcher vom Verpressen verschließen müssen- den Putz entfernen und noch einen Anstrich auf der Innenseite.
    Ein zweites Produkt, nämlich z. B. Beschleuniger, benötigen Sie wenn Wasser z. B. unter leichtem statischen Druck einfliesen würde.
    Lassen Sie sich von der Fa. beraten, bei der Sie die Produkte beziehen.
    Unseres Wissens nach sind die meisten Produkte nicht dazu geeignet bei drückendem Wasser eingesetzt werden zu können.
    Aber wie bereits gesagt, hat alles Vor- und Nachteile, egal wie es ausgeführt wird und von außen abdichten ist sicherlich die sicherste Variante.
    Mit freundlichen Grüßen
    ReiMa-Baudienstleistungen
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  7. Kellerinnenabdichtung und Aussenabdichtung in Kombination

    Hallo Herr Reinartz,
    vielen Dank für Ihr Feedback.
    Hat mir weitergeholfen.
    Werde mich -falls weitere Fragen hochkommen- nochmal bei Ihnen melden.
    Viele Grüße
    R.B.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort