BAU.DE - hier sind Sie:

  • BAU.DE

  • Forum

  • Keller

  • 12894: Zeitliche Reihenfolge: Feuchtigkeitssperre - Estrich - Putz

Keller

Zeitliche Reihenfolge: Feuchtigkeitssperre - Estrich - Putz

Hallo,
nachdem sich das aktuelle Wetter so hervorragend zum Bauen eignet, habe ich momentan viel Zeit über den weiteren Ausbau unseres im Herbst betonierten Kellers zu grübeln (28 cm Bodenplatte, 24 cm Seitenwände aus Beton für WU-Bauwerke, Innenwände 17,5 cm Ziegel).
Die Reihenfolge beim Verputzen der Wand und dem Einbringen des Fußbodens ist mir nicht klar - vielleicht kann mir da jemand helfen: Soweit ich weiß, werden zunächst die Wände verputzt; anschließend kommen eine PE-Folie auf den Betonboden, dann die Dämmung und der Estrich. Die Horizontalsperre unter den Innenwänden hat bei unserem Keller genau die gleiche Breite wie die Ziegel. Wenn nun die Wand vor dem Verlegen der PE Folie bis zum Boden verputzt wird, berührt doch der Putz ohne Feuchtigkeitssperre den Boden? Ist das tragisch? Oder wird gar nicht bis ganz zum Boden verputzt? Wie geht man üblicherweise vor?
Viele Grüße
Uli

Name:

  • Uli
  1. Wenn Sie ein WU Bauwerk haben, welches selbst ...

    Wenn Sie ein WU Bauwerk haben, welches selbst als Bauteil auch die dichtende Funktion übernehmen soll, dann sollte die Abdichtung in den Wänden überstehen, damit Sie die Abdichtung auf der Bodenplatte auschweißen und mit der Abdichtug in den Wänden verbinden können.
    Mit freundlichen Grüßen
    Markus Reinartz
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort