BAU.DE - hier sind Sie:

Keller

dämmung einer tiefgaragendecke

Wir haben eine Tiefgarage - Baujahr 1960 - über der sich Wohnraum befindet. Wir würden die Decke gerne dämmen. Welche Baustoffe, in welcher Dicke, brauchen wir? Und wie verarbeiten wir sie dann? Es gibt wohl eine alte Dämmung aus den 60gern, die aber sehr dünn ist, und wir denken, dass es Besseres geben muss. Die Dicke ist möglicherweise auch ein Problem - wir haben Schwingtüren.
Wir wären für Rat sehr dankbar. Anneliese H.

Name:

  • Anneliese H.
  1. Dämmung TG-Decke

    Hallo Anneliese,
    Fachmann suchen - Architekt bzw. Bau-ing. - Ortsbesichtigung -
    Honorar ausmachen - Dämmung rechnen lassen - Kostenangebote einholen - Firma beauftragen - Bauüberwachung.
    Die Dämmung wird wohl an der Unterseite der Tiefgaragendecke eingebaut.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. Komplettes Programm!

    Fachmann - Ortsbesichtigung usw. Wie soll es auch anders gehen, wenn Sie hier schon auf die ersten Probleme hinweisen? Suchen Sie sich den Fachmann ihres Vertrauens aus Ihrer Gegend. Gruß aus Berlin


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort