BAU.DE - hier sind Sie:

Keller

Bitumendickbeschichtung oder nicht ?!

Liebes Forum, für unser Neubau-Einfamilienhaus steht nun der Rohbau an. Während der Rohbauer zu einer Bitumendickbeschichtung zwischen Kelleraußenwand und Styrodur-Dämmung rät, haben wir jetzt vo begleitender Seite den Rat erhalten zwischen der Außenwand und der Dämmung folgenden Aufbau zu nehmen:
Putz - Bitumenvoranstrich - Bitumenschweißbahn mit Glasgewebe
Der Rohbauer meinte hierzu seine Dickbeschichtung ersetze die drei Schichten, während als Gegenargument geäußert wurde, dass die Dickbeschichtung nicht reissfest sei.
Als Amateuer bin ich daher jetzt verwirrt und bitte hier im Forum nach Hilfe und Info!!!

Name:

  • Richard
  1. FRagen über Fragen

    Was für ein Lastfall?
    Was für ein HWS?
    Was für ein Wandbildner?
    Die Aussagen des Rohbauers sind Richtig wenn es sich um den Lastfall Bodenfeuchtigkeit handelt:
    Hierzu:
    http://www.sv-carden.de/abd_link.html

  2. Antworten nach bestem Wissen und Gewissen

    Vielen Dank erstmal Herr Carden, ich hoffe meine Antworten sind nicht zu laienhaft.
    Das Einfamilienhaus wird in ziemlich lehmhaltigen Boden gebaut und der Keller daher gegen anfallendes Wasser von Außen geschützt sein und dieses Wasser wird dann über die Drainage abgeleitet. Die Kellerwand wird gemauert und besteht aus Bimsstein.
    HWS= Heizungswandschlitz ?! Sorry hier muss ich passen.

    Name:

    • Richard

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort