BAU.DE - hier sind Sie:

Keller

Feuchte Flecken an Keller-Innenwänden

Hallo,
bei meinem Haus (Neubau) traten nach einem halben Jahr im Keller feuchte, längliche Flecken mit weißen Umrandungen (Kalk?)auf. Die Flecken befinden sich ausschließlich an innenliegenden Wänden knapp über dem Fußboden. Die Flecken sind nur auf einer Seite der Wand nicht an der Rückseite der gleichen Wand.
Woher kommen diese Flecken und was muß unternommen werden?
Bitte um Rat.
Vielen Dank im Voraus,
Alexander

Name:

  • Alexander Schindler
  1. Sehr geehrter Herr Alexander Schindler, als Ferndiagnose vermute ...

    Sehr geehrter Herr Alexander Schindler,
    als Ferndiagnose vermute ich folgendes: Die Innenwände wurden ohne horizontale Abdichtung auf die Bodenplatte Keller gemauert. Während der Bauzeit kam übliche Baufeuchte auf die Bodenplatte Keller. Wahrscheinlich nur örtlich begrenzt (offenes Treppenhaus)Nun trocknen diese Innenwände aus.
    Die Außenwände wurden sehr wahrscheinlich richtig abgedichtet, deshalb sind hier keine Feuchtigkeitsprobleme.
    Zur genaueren Ferndiagnose sind weitere Angeben notwendig.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schwabe

  2. @Schwabe,

    was Sie so alles aus der Entfernung erkennen können.
    Aufsteigen Feuchte an nur einer Seite der Innenwand? -Doll
    Wie wurde sie Abdichtung erstellt?
    Sind unter den Wänden Sperrbahnen vorhanden? Wenn ja, auf welcher Höhe?
    Ist die Sohle Abgedichtet? Wenn ja womit und wurde die Abdichtung, an die Abdichtung in und unter den Wänden herangeführt / verklebt?
    Wie Nass / trocken war die Sohle als der Estrich eingebaut wurde?
    Wie ist der Aufbau des Estrichs in seiner Gesamtheit?
    Wie werden die Kellerräume genutz?
    Sind im Bereich der Schadensbilder Etnwässerungsrohre und Wassführende Leitungen welcher Art auch immer vorhanden?
    Könnte ein anderer Wasserschaden nach Estrichverlegung Ursächlich sein?
    Können Sie Bilder einstellen?

  3. @Carden meine Frau sagt immer, wer lesen kann ...

    @Carden
    meine Frau sagt immer, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  4. Mehr Details

    Vielen Dank für die Antworten. Es gibt meiner Meinung nach Sperrbahnen ÜBER der ersten Reihe Steine, weil die Flecken genau unterhalb dieser Grenze sind. Ob UNTERHALB der ersten Reihe auch Sperrbahnen sind, weiß ich leider nicht.
    Das mit dem Estrich etc. weiß ich nicht genau. Es ist jedenfalls schwimmender Estrich unter dem Schweißbahnen sind.
    Die Kellerräume sind in einem Fall Heizung/Waschmaschine (keine Wäschetrocknung) und im anderen Fall ist in dem Raum noch gar nichts.
    Rohre sind hinter den Wänden höchstwahrscheinlich nicht.
    Bilder hab ich leider nicht. Es sind Runde oder ovale Flecken die z.T. schon besser geworden sind. Es sind an den getrockneten Stellen weiße Ausblühungen zurückgeblieben.
    In einen nassen Fleck hab ich spaßhalber ein Loch gebohrt. Das hat aber gar keinen Einfluss gemacht. Es ist auch kein Wasser herausgelaufen.
    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus für neue Antworten,
    Alexander

    Name:

    • Alexander Schindler
  5. OT @ Herrn Schwabe

    Ihre Frau wird berechtigte Gründe haben, das "immer" zu Ihnen zu sagen ;-)
    Sogar privat "beratungsresistent"?

    Name:

    • Klaus Fuchs
  6. Nee - hier hat der @Schwabe Recht

    habe mich bei seiner Antwort verlesen und bitte hiermit um Entschuldigung.

  7. Nehme letzteres wieder zurück

    habe doch Richtig gelesen.

  8. Schade!

    Hatte mir von dem Forum mehr erhofft.
    Vielen Dank trotzdem.

  9. prima, ist dass das Ziel des Forums? ...

    prima, ist dass das Ziel des Forums?
    anstatt auf die Fragen einzgehen, wird hier Selbstdarstellung geübt, die Meinung anderer nicht toleriert.
    Ist dass der Sinn des Forums?
    Warum können nicht einfach die Fragen mit allem Wissen, das man hat, beantwortet werden?
    Vielleicht hat noch jemand einen guten Tipp für den Fragesteller, denn das sollte nicht das Ende sein.
    Herr Schindler, vielleicht können Sie doch noch einige Hinweise geben. Ansonsten vielleicht einen Gitachter beauftragen?
    MfG
    Schwabe

  10. Mit all dem Wissen...

    das man hat....
    Herr Schwabe, genau das ist das Problem. Sie wussten nix ausser der Existenz von Flecken, haben aber erstmal nen Verdacht in den Raum gestellt, Grundrissvermutungen angestellt und dann nach mehr Infos gefragt.
    Unsinnig.
    Wenn Info´s fehlen, diese abwarten. Nix weiter.
    Und helfen kann dem Fragesteller hier wahrscheinlich keiner, weil die Ursachen von Materialfehlern über Bautoilette Kellerecke bis hin zu mangelhafter/fehlender Abdichtung gehen können.
    Da brauchts schon Bilder + evtl. sogar eine Bauteilöffnung.
    Ob´s den Aufwand lohnt -> andere Abteilung!


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort