BAU.DE - hier sind Sie:

Keller

Nässe an Boden und Wänden im Keller

Hallo,werte Bauexperten!
Wir bewohnen ein maßives ca.10Jahre altes Haus mit einer ca. 1,80 m tief im Erdreich liegendem Souterainetage.
Wie ich leider kürzlich feststellen mußte,hat sich im gesamten Souteraingeschoß,an verschiedenen Stellen Nässe-und Schimmelflecken ab dem Sockel bis in eine Höhe von etwa 20 cm entwickelt.Ich habe bereits eine Fachfirma im Haus gehabt,die sämtliche Möglichkeiten für eventuelle Wasserleckagen untersucht hat.Mit dem Ergebnis,daß undichte Wasser-und Heizungsrohre unter dem Eßtrich außgeschlossen werden können.Ebenso kann das Abwasserrohrnetz als Übeltäter ausgeschlossen werden.Die bisherige Expertenmeinung deutet auf ein Grundwasserproblem hin.Kann mir jemand Tipps geben,wie man am einfachsten und günstigsten herausfindet,ob es tatsächlich ein Grundwasserproblem ist?
Vielen Dank
Winfried Schraven-Krämer
51570 Windeck

Name:

  • Winfried Schraven-Krämer
  1. Grundwasserspiegel

    Hallo Herr Schraven-Krämer,
    Die Höhe Ihres Grundwasserspiegels können Sie bei Ihrem zuständigen Wasserwirtschaftsamt nachfragen.
    Kann man jedenfalls bei uns in Bayern so.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. soso, die Expertenmeinung deutet

    wenn das Grundwasser tatsächlich so hoch stehen sollte haben wahrscheinlich jeden Menge Nachbarn Gartenbrunnen. Da kann man dann Grundwasserstand messen und rübernivellieren. WWA gibt´s in vielen Bundesländern nicht mehr. Die zuständige Wasserbehörde hat oft nur weit gestreute Informationen. In flachem Gelände ist das aber egal, da kann man zwischen den nächsgelegenen Meßstellen interpolieren.
    Allerdings ist ein Grundwasseranstieg generell unwahrscheinlich, da fast überall in Deutschland zuletzt zwei extrem trockene Sommer und zwei trockene Winter waren.

  3. Da könnte auch..

    Werter Fragesteller
    stauendes Sickerwasser im Sommer die Wände schön kühl halten und zu Tauwasserbildung führen (Grundwasser bewirkt das Selbe)
    Und dann gibts eben Schimmel.
    Ursache: fehlende oder falsche oder falsch montierte Dämmung.

  4. Überprüfung

    Sehr geehrter Herr Schraven-Krämer,
    haben Sie die Funktion der Dachflächen- und Oberflächenentwässerung am Gebäude prüfen lassen?
    Beide können, wenn sie nicht richtig funktionieren,
    zu erhöhtem Stau- u. Sickerwasser führen, welches
    über Undichtigkeiten in der Kellerabdichtung ins
    Mauerwerk eindringen kann.
    mfg.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort