BAU.DE - hier sind Sie:

Kamin und Kachelofen

Wassergeführten Kamineinsatz ummauern mit Schamotte?

Hallo,
wir haben einen Neubau, wo im Wohnzimmer ein wassergeführter Kamin integriert werden soll (4 KWA Raumluft, 14 KW Wasserseitig).
Sollen wir den Kamineinsatz mit Schamottsteine ummauern? Mein Ofenbauer sagt ja, Mein Heizungsmensch sagt nein, da der Kamin aufgrund der Wasserführung kaum Wärme abgibt, nur das Kaminrohr würde ordentlich wärme abgeben.
Somit währen die Schamottsteine rausgeworfenes Geld.
Was meint Ihr?

Name:

  • Harti
  1. Stimmt das alles so?

    Sie möchten einen NEUbau damit beheizen? Wieviele m² müssen denn warm gehalten werden? Ich käme auf mind. 280 m²...
    Oder hat Ihnen da jemand was aufgebunden mit diesem fast 80/20% Verhältnis von Wasser- zu Luftleistung? Mit dieser Luftleistung beheizen Sie immerhin ein Neubau-Wohnzimmer von gut 80 m².
    Haben Sie auch einen ca. 800 Liter Puffer für den Ofen vorgesehen?
    Mich würden mehr Details zu der Anlage interessieren.
    Mit sonnigem Gruß... Lb

  2. Details

    Hallo Herr Lüneborg,
    hier die Details.
    Ich habe den Kamin vor ca. 2 Jahren gekauft, komme aber erste jetzt dazu diesen zu montieren.
    Ich habe bei der Suche nach einem passenden Kamineinsatz auch die Problematik erkannt, dass es fast keine Kamine gibt, die entsprechende niedrige KWA Zahl haben. (Heute mag das anders sein)
    Wenn es welche gab, dann mit Mini-Sichtfenster und oder mit einer Streichholzschachtel großen Feuerungsstätte.
    Unser Kamin hat ein Riesen Sichtfenster und bis 60 cm Scheitholz-Größe Brennraum.
    Unser Wohnzimmer ist ca. 50 m²
    Gesamtwohnfläche 180 m²
    Garage (Bastelraum) von 60 m²
    Als Pufferspeicher habe ich einen 1000 Liter-Tank stehen.
    Dort will ich noch einen oder zwei Wärmtauscher einbauen (je 2,5 m²) und eventuell Solar mir aufs Dach packen für die Überganszeit.
    Für konstruktieve Vorschläge bin ich immer dankbar.
    z. B. wieviel m² Solaranlage falls nötig.
    Bitte vergesst nicht meine eigentliche Frage wegen der Ummauerung mit Schamottsteinen. Sinnvoll?
    Gruß
    Hartmut

  3. Der Ofensetzer hat Recht

    Die Luftenergie wird wesentlich gleichmäßiger an den Aufstellraum abgegeben und Sie haben nach dem Ausbrand am Abend noch am nächsten Morgen diesen Raum schön warm.
    Ansonsten bin ich über die Dimensionierung und die Größe der Komponenten erfreut! Solar für den Sommer, damit der Puffer auch wirklich voll wird: mind. 17 m² oder 13 m² Röhre. Sie wollen ja auch Reserven für regnerische "Zwischentage" haben.
    Trinkwasser wird dann am Besten mit einem externen Frischwassersystem erwärmt.
    Mt sonnigem Gruß... Lb

  4. Danke

    Vielen dank für die Beantwortung der Fragen.
    Was meinen Sie mit "Trinkwasser wird dann am Besten mit einem externen Frischwassersystem erwärmt"
    Ein Separater Speicher für Trinkwasser ist klar. Aber der kann doch auch über einen Wärmtauscher und der Solaranlage bzw. Kamin erwärmt werden, oder?
    (Gastherme kommt auch rein.)
    Gruß Hartmut

  5. Die Leistungsaufteilung glaub ich nicht

    Wenn ich die Leistungsdaten von meinen bevorzugten Hersteller (Fa. Brunner) anschaue, haben die mit einer großen Doppel-Sichtscheibe eine Aufteilung von 40 % Luft und 60 % Wasser. Da alleine durch die große Sichtscheibe eine Leistung von 2-4 KWA in den Raum kommt. Wenn noch möglich, versuchen Sie so viel direkt mit Ihrem Kamin zu beheizen. Evntl. mit Warmluftgitter zur Diele oder in den Nebenraum. Rest wie Rudolf Lüneborg.

  6. Hallo, google unter T800ACO den Kamin gibt es ...

    Hallo,
    google unter T800ACO den Kamin gibt es in verschiedenen größen. Ich habe den 18 KWA Kamin.
    Gruß
    Hartmut

  7. Die Physik ändert sich auch mit 18 kW nicht.

    Die Physik ändert sich auch mit 18 KWA nicht.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort