BAU.DE - hier sind Sie:

Installation: Elektro, Gas, Wasser, Fernwärme etc.

Wasserinstallation - Einschlitzen der Betondecke (vertikal)

Hallo liebe Forum-Kollegen.

Ich ziehe gerade einen vertikalen Schlitz zur Indtallation von Warm-/Kaltwasser und Heizung durch mein Treppenhaus. Maße des Schlitzes: 20 cm breit, 8 cm tief. Dabei stoße ich auf die Betonplatten der einzelnen Etagen (siehe Fotos). Meine Frag ist, ob man die Bettonplatte „einfach so“ ebenfalls 8cm tief einschnitzen kann/darf. Wie ist das denn üblicherweise? Hatte jemand schon mal das selbe Problem?

Dank schon mal. Gruß

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Ludwig
  1. Bewehrungsplan

    Da könnten Sie schon auf Bewehrungsstahl treffen, ich würde mal, falls vorhanden, den Bewehrungsplan einem Statiker zeigen.

  2. Danke für den Hinweis. Leider gibt ...

    ... es keinen Bewehrungsplan - Haus aus den 70ern... Diese Unterlagen sind mir zumindest noch nicht untergekommen...

    Noch jemand eine Idee/Vorschlag/Meinung?

  3. wenn

    die Decken vollflächig auf dem Mauerwerk aufliegen dürfte der kleine schlitz nichts ausmachen.

  4. Ja

    genau das ist der Fall. Die Decken liegen ringsum vollflächig auf. Ich werde es wohl wagen müssen :)

  5. Im Archiv des Bauamtes

    finden Sie evtl. als Anlage zur Statik der Baugenehmigung die o.g. Schal- und Bewehrungspläne.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort