Installation: Elektro, Gas, Wasser, Fernwärme etc.

Abdichtung von einem Sicherungskasten

Der Wasserschaden in einer Wohnung des mehrstöckigen Wohnhauses in Berlin hat einen Kurzschluss im Sicherungskasten einer unterliegenden Wohnung verursacht. Ist es ein Baumangel? Müssen die Sicherungskästen abgedichtet werden?

Name:

  • Alex Alter
  1. Nee

    das ist dann wohl ein Folgeschaden des Wasserschadens und die Reparatur des Sicherungskastens fällt dann an den Verursacher des Wasserschadens bzw. an die Gebäudeversicherung, wenn es sich um einen Leitungswasserschaden handelt.

    Ein innerhalb einer Wohnung liegender Sicherungskasten muss nicht abgedichtet sein.

  2. Das kommt drauf an!

    Die Aussage von Herrn Tilgner ist spezifizierungsbedürftig.

    Der Elektrokasten muss natürlich nicht abgedichtet werden.

    Aber je nach dem, was darüber ge- oder verbaut wurde, ist dann darüber eine Abdichtung einzubauen.

    Was genau ist denn darüber?

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  3. Der Sicherungskasten befindet sich in einer ...

    ... Versorgungs- bzw. Installationsschacht, hinter der die Personenaufzugsshacht platziert ist.

  4. Dann nicht!

    Abgedichtet werden muss nur, wenn sich direkt darüber ein Badezimmer befindet. Dann besteht diese regelgerechte Abdichtungspflicht aber auch nur in dem Bad, nicht für den Stromkasten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  5. Also wieder zurück auf 1.)

    Sicherungskästen müssen nicht abgedichtet werden. Wenn sich oberhalb der Sicherungskästen Nassräume, Flachdächer oder ähnliches befinden, dann müssen diese abgedichtet werden, aber nicht der Sicherungskasten selbst.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort