Unsere unsägliche Kellerwand...
BAU-Forum: Innenwände

Unsere unsägliche Kellerwand...

Hallo zusammen,

als wir unser Haus gekauft hatten, waren im Keller bereits 3cm Styropor Platten auf den Außenwänden (innen) angebracht. Darüber war tapeziert. Es handelt sich um einen Fertigbetonteil-Keller.

Nun haben wir den Keller von außen abgedichtet wegen Wasserschaden. Daher entfernen wir gerade von innen das Styropor. Das ist mit dicken Flatschen angeklebt worden. Das Styropor geht gut ab, aber zurück bleiben echt dicke fette Klebereste, mehrere Millimeter stark und absolut fest. Das kannst du nie und nimmer runter bekommen. Habe alles schon versucht. Keine Chance.

Jetzt wird es zum Albtraum, die Wand wieder halbwegs ordentlich zu richten. Das einzige, das uns hier einfällt, wäre ein guter Untergrund aufzutragen (so wie es ist) und dann darüber zu tapezieren. In der Hoffnung dass es dann hält. Die unebene Fläche würde dann natürlich noch zu sehen sein, aber das würden wir hinnehmen. Die den Zweck, den der Raum dann erfüllen wird, wäre es in Ordnung.

Was ratet ihr mir? Das sollte vom Zeitaufwand eher gering ausfallen, und auch preislich im Rahmen bleiben.

Danke und Gruß!

  • Name:
  • Xola
  1. Unsere Kellerwand.

    Es gibt Winkelschleifer und Drahtbürsten dazu. Den 180 mm Schleifer würde ich wählen.

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Zur Verbesserung unseres Angebots (z.B. Video-Einbindung, Google-BAU-Suche) werden Cookies nur nach Ihrer Zustimmung genutzt - Datenschutz | Impressum

ZUSTIMMEN