BAU.DE - hier sind Sie:

Innenwände

Wandheizung auf vorhandenem Gipsputz, weiterer Aufbau?

Hallo zusammen,

folgende Situation:

Haus Bj. 1980. Wandheizung (Verbundrohr 16x2 wie WEM) wurde auf vorhandenem Gipsputz (gefilzt, Tapeten entfernt) montiert.

Fragen:

1) welche Putzart kann/soll verwendet werden. Hatte ursprünglich Kalkputz geplant, der soll sich aber nicht mit dem alten Gipsputz vertragen. Bzw. verträgt der Gipsputz nicht die vom Kalkputz abgegebene Feuchtigkeit. Mir wurde daher wieder Gipsputz empfohlen?

2) wie kann eine gute Haftung des neuen Putzes erreicht werden? Stukkateur empfiehlt das Montieren von Ripstaal Stucanet oder ähnlichen Drahtgeweben. Seiner Aussage nach ist ein chemischer Haftgrund nicht ausreichend. Wie auch von WEM vorgesehen dann Armierungsgewebe einbetten gegen Spannungsrisse.

Danke für Tipps!

  1. In diesem Fall Tips zu geben fällt schwer!

    Vor allen Dingen hat der Putzer das Problem schon richtig erkannt, deswegen will er ja zusätzliche Maßnahmen ergreifen. Gips auf Gips alleine sowie Kalkputz oder auch Kalkzeentputz auf Gips funktioniert halt eben nicht wirklich.

    Den vernünftigsten Tip den man Ihnen geben oder an die Hand geben kann -der Ihnen aber nun nichts mehr nutzt- ist, demnächst, bei Ihrer nächsten Heizung den Putz vorher komplett abzustemmen, dann ergibt sich dieses Problem nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort