Honorar für Architekten- und Ingenieurleistungen

Kosten Architekt / Energieberater

Hallo,

wir hatten einen Architekten / Energieberater im Haus der sich einen ersten Eindruck verschafft hat.

wir hatten vereinbart, dass er uns ein Angebot (über die Kosten) für die erste Bestandsaufnahme sowie Verbesserungsvorschläge schickt.

Nun hatten wir in der zwischenzeit einen weiteren Energieberater über die Honorar kontaktiert und jetzt haben wir einen riesigen Unterschied. (siehe Anlage)

Kann das sein?
macht ein Energieberater etwas anderes als der Architekt?

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Neuling
  1. ja...

    ... und ja. Nicht auf unten rechts schielen. Dann erklärt sich etliches von selbst.

  2. Tja

    Beim Architekten ist die Planung des WiGa und die Umplanung der Innenraumaufteilung in Pos. 2 enthalten, da wird sich der Energieberater drum drücken oder extra Planungskosten nachschieben. Dann gibt es viele Energieberater, die kein Bock auf die BAFA.Berichtserstellung haben. Dann fallen natürlich die BAFA-Zuschüsse weg. Reine Energieberatung (ohne Stromsparspielerei und ohne weitere Planung Bauplanung) sollte für ein EFHA je nach Größe und Geometrie des Hauses für netto 750...1.200 EUR (auch ohne Zuschuss) zu machen sein. Das wären jedenfalls die Preise in Berlin-Brandenburg. (Und klar - Billiger geht's immer - leider!)


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort