Honorar für Architekten- und Ingenieurleistungen

Architekten Honorar angepasst mit Dreisatzrechnung

Liebes Forum,

wir hätten einige Fragen zum Architektenhonorar. Leider haben wir bis jetzt keine ähnliche Frage gefunden, daher nun hier. Wir beauftragten einen Architekten mit der Planung eines Neubaus (Saarland/Rheinland-Pfalz). Hierzu wurde zunächst ein Honorar nach HOI festgelegt. Anschließend wurde erklärt, dass sich bei Veränderungen der angenommenen Werte die Honorar-Pauschale im Dreisatz umgerechnet wird. Unsere Frage: Ist dies legitim? Bzw. inwiefern kann man bei schriftlicher Zustimmung dieser Rechenregel und daraus resultierenden nun höheren Honorarkosten dies bzw. das Honorar anfechten?
Vielen Dank im Voraus.

Name:

  • Boonamnuay
  1. Was ist

    denn beauftragt: Es gibt verschiedene Planungsstufen, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung, hoffentlich wissen Sie was Sie in Auftrag gegeben haben. Wenn es nur um den Entwurf geht, sehe ich (als Laie) keinen Grund, warum sich da für den ersten Entwurf etwas ändern sollte: Sie haben doch vermutlich eine Bausumme angegeben, wenn die Planung dabei bleibt kann auch kein anderer Preis herauskommen. Wenn natürlich die eigenen Wünsche und die Planungs-und Verkaufsfähigkeiten des Architekten die Wünsche größer werden lassen, wird auch das Honorar an die höhere Summe angepasst. Soweit mir bekannt ist, richtet sich die Abrechnung der einzelnen HOAIA-Phasen simpel ausgedrückt immer nach dem zu diesem Zeitpunkt genauesten Kostenstand, also Entwurf-Kostenschätzung, Bauüberwachung-Angebote der Handwerker, Dokumentation-Endsumme. Ich sehe allerdings eigentlich keinen Grund, so eine Rechenregel in einen Vertrag aufzunehmen, weil das nach HOAI eh klar sein sollte. Vielleicht hat der Architekt unangenehme Erfahrungen gemacht, aber auch dann wäre es doch ausreichend, wenn der Kunde eine entsprechende Kenntnisnahme unterschreibt. Nur als erste Meinung, mal abwarten was die Architekten dazu denken.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort