Honorar für Architekten- und Ingenieurleistungen

Baukosten netto - sind das die anrechenbare Kosten?

Kurze Frage, finde leider auch in der HOAIA keine genaue Antwort: Was genau sind die anrechenbaren Kosten beim Bau eines Hauses? Baukosten minus Mehrwertsteuern, also würde man bei der Ermittlung des Arch.Honorars von den nettobeträgen ausgehen und die MWst. abziehen? Danke für die Info! Kim

Name:

  • Kirsten Bürgstein
  1. Anrechenbare Kosten

    Hallo Frau Bürgstein,
    anrechenbare Kosten bei der HOAIA sind immer Nettokosten.
    Architektur- und Ing.Büros sind mehrwertsteuerpflichtig.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. Vielen Dank, Herr Rieder! ...

    Vielen Dank, Herr Rieder!

  3. Was bitte...

    ...hat die Tatsache, dass Architekten mehrwertsteuerpflichtig sind, mit den anrechenbaren Kosten zu tun?
    Trotzdem hat Herr Rieder Recht. § 9 HOAIA sagt ausdrücklich: "(2) Die auf die Kosten von Objekten entfallende Umsatzsteuer ist nicht Bestandteil der anrechenbaren Kosten."
    Jetzt ist es aber nicht so, dass alle Baukosten auch automatisch zu den anrechenbaren Kosten zählen. In § 10 HOAI wird das geregelt. Andersrum kann es aber - besonders im Altbaubereich - auch sein, dass die anrechenbaren Kosten höher liegen als die Baukosten, weil der Wert der "vorhandenen Bausubstanz, die technisch oder gestalterisch mitverarbeitet wird" zu den eigentlichen Baukosten hinzukommt. Das ganze ist ein sehr komplexes Thema, das viele Architekten manchmal selbst nicht so ganz durchschauen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort