BAU.DE - hier sind Sie:

Hochwasser

Hochwasser und Sockeldurchfeuchtungen

Hallo Experten,
wir wollen uns ein Haus aus dem Jahr 1960 in Mönchengladbach-Rheydt kaufen.
Dieses Haus liegt in der Gegend in der es eine ziemlich schlimme Hochwassersituation im Mai 2008 gab. Siehe folgenden link:
http://www.rp-online...das-Grundwasser.html
Des Weiteren, wie ich aus dem Artikel rausgelesen habe, gab es Erdbeben 1992 nachdem Risse in Wänden enstanden.
Auszug aus dem Wertgutachten:
"Die Pegel des Grundwassers stehen gegenwärtig in genügender Tiefe
unter den Fundamentsohlen an." -> das Wörtchen gegenwärtig stört mich sehr.
"Es wurden folgende Mängel und Schäden vorgefunden:

  • stellenweise Außenwand- und Sockeldurchfeuchtungen im

Kellergeschoss sowie Feuchtigkeitsschäden im Bereich der Kelleraußentreppe,

  • teilweise verwitterte Wohnhaus- und Garagenaußenfassaden sowie

auch Dachpfanneneindeckungen straßenwärts (nebst Vermoosungen),

  • unebene Freiflächen- und Garagenzufahrtsflächen,
  • schadhafte Balkonbodenplattierung und zwei defekte Drahtglasscheiben

zum Umwehrungsgeländer,

  • verwitterte Holzbauteile an den Dachgauben und den Holzunterverkleidungen

der Satteldachüberstände,

  • Dachgauben ohne Randabschlussprofile zu den Bitumenbahneneindeckungen

sowie ohne Regenentwässerungseinrichtungen."
Sollte wir lieber von diesem Haus finger lassen?
Herzlichen Dank für Ihr Hilfe.
Gruß
Natascha

Name:

  • Natascha
  1. Hochwasser?

    war es nicht eher ein Unwetter und das auch in MG. Dieses haben die meisten Gebäude schadfrei überstanden (Hagel außen vor).
    Fakt ist, dass die Grundwasserstände hier wegen der Nähe zum Braunkohletagebau nicht wirklich konstant zu benennen sind.
    Alles andere ist nur vor Ort erkennbar, können Kleinigkeiten sein oder größere Folgemaßnahmen notwendig machen.

  2. Sie werden wohl mit Wassereinbruch rechnen müssen!

    Ja, da haben Sie wohl Recht, dass Wörtchen "gegenwärtig" scheint zu stören oder aber Gewöhnungsbedürftig zu sein.
    Gewöhnungsbedürftig dahingehend, dass Sie hin und wieder mit einem Wassereinbruch und mit Wasserschäden an Ihrem Kaufobjekt rechnen müssen.
    Ansonsten kaufen Sie halt ein anderes Haus.
    Mit freundlichen Grüßen
    ReiMa-Baudienstleistungen
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  3. Schwankungen Grundwasserstände

    Hallo Natascha,
    Grundwasserstände schwanken durch viele Impulse. Neben den klassischen Themen Niederschlag, Versickerung und Verdunstung beeinflussen auch Faktoren wie Flächenversiegelung (Gehwege, Parkplätze, Bebauung), Wasserentnahmen (Trinkwasserversorgung und industrielle Entnahmen) und die Wasserstände der Flüsse im Einzugsgebiet den Grundwasserstand. Daher wird in Gutachten auf die aktuelle Situation hingewiesen.
    Für gezielte Fragestellungen, z.B. Brunnen zur Trinkwassergewinnung, die dann eben auch die umliegenden Grundwasserstände beeinflussen, geben die Wasserwirtschaftsämter ab und an Grundwassermodellierungen in Auftrag, die langfristige Veränderungen prognostizieren sollen. Vielleicht erfragen Sie bei Ihrem Wasserwirtschaftsamt einfach mal den gegenwärtigen Grundwasserstand und ggf. die erwartete Entwicklung.
    Schöne Grüße!
    Verena A. Michalski
    _______________________________________________________________

    Name:

    • Verena A. Michalski

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort