Heizung / Warmwasser

Brennwertheizung

Wenn man Brennwertheizung installieren läßt, in welchem zeitlichen Interval wird diese Heizung von Schornsteinfeger gecheckt/gemessen usw:
Jährlich oder alle 2 Jahre ?

Und wie oft wäre die Wartung optimal:
Jährlich, oder genügt all 2 Jahre ?

MfG, Motrici

  1. Wartung und Feuerstättenschau

    Die Wartung ist fabrikatsabhängig. Wenn sie eine Brennwertheizung installieren wollen, brauchen sie zuerst den Schornsteinfeger. Der ermittelt die Forderungen an den Heizraum und die Abgasanlage sowie Umbau und Ergänzungen an der bestehenden Heizungsanlage (z.B. Isolierungen). Das vorgesehene Fabrikat muß er genehmigen. Daraus ergibt sich auch der Wartungsintervall. Wenn sie einen weiteren Feststoffkamin für eine Spaß-Heizung (Kamin im Wohnzimmer) haben schaut er auch, ob die Küchenabluft als Umluft funktioniert. Damit unterliegt alles den einschlägigen Vorschriften und nicht der Auffassung, was optimal ist. Den ersten Ansprechpartner kennen sie nun.

  2. Kommt drauf an. Wartung sollte jährlich erfolgen. ...

    ... Kommt drauf an.

    Wartung sollte jährlich erfolgen. Ist aber keine Pflicht und wenn Ihnen die Garantie egal ist, können Sie das auch ganz weglassen. Dann könnte das Gerät aber ziemlich schnell kaputtgehen, da neue Geräte auch deutlich empfindlicher sind. Die Wartungskosten unterscheiden sich auch je nach Gerät deutlich.

    Schornsteinfeger:
    Kommt auf das Gerät an, auch im Einzelfall zu prüfen.

  3. Hallo, die Wartung erfolgt jährlich bei Brennwertgeräte ...

    ... Hallo,

    die Wartung erfolgt jährlich bei Brennwertgeräte kommt der Schorni alle 2 Jahre


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort