BAU.DE - hier sind Sie:

Heizleisten / Sockelheizleisten

Bodenkanalheizung-auch Strahlungswärme oder eher Kovektorheizprinzip

Hallo,
folgende Frage: Eine Bodenkanalheizung weist die gleichen oder ähnlichen Bestandteile einer Heizleiste auf. Auch hier hat man ein Kupferrohr und aufgebrachte Lamellellen, die die Luft erhitzen und infolge eines Kamineffekts nach oben befördern. Anstelle der Heizleistenabdeckung sind es bei der Bodenkanalheizung die Roste, die die Luft an die kalte Außenwand lenken.
Liege ich richtig in der Annahme, dass eine Bodenkanalheizung nach dem Prinzip der Strahlungswärme funktioniert?
Kann jemand aus eigener Erfahrung berichten? Was ist zu bevorzugen bei einer großen Glasfläche - Heizleisten oder Bodenkanalheizung?
Grüße
Uli

Name:

  • Uli
  1. Ja, das ist so wie sie sagen:

    Die Bodenkanalheizung tut dasselbe, wie eine Heizleiste und ist eben für den Betrieb vor größeren Glasflächen gedacht. Aus Erfahrung kann ich leider nichts beitragen, da wir uns die Dinger vor unseren zwei zweiflügligen Terassentüren gespart haben. Das war zugegeben ein Risiko, funktionier aber trotzdem prima.

  2. ....

    nur weil die Teile ähnlich aussehen muss die Funktion noch lange nicht die gleiche sein...
    http://www.variother...odenkanalheizung.php
    Warmluftschleier = Konvektion
    Mal ehrlich BK: Was soll es bei einer einfachen doppelflügligen Tür UND den niederen Raumtemperaturen bei Euch für Probleme geben?!?

  3. @B.Furch: So die Theorie:

    Da Heizungen mit einem erhöhten Anteil an Strahlungswärme etwas niedrigere Raumtemperatur ermöglichen, sollen halt alle Aussenwände gleichmäßig beheizt werden, oder besser gesagt ein größeres "Wärme-Loch" wird schnell als unangenehm kalt empfunden. Deshalb die Empfehlung auch die zwei doppelflügligen Türen (2 x ca. 1,6 m) mit in den Wärmeschleier aufzunehmen. Die Funktion ist schon die gleiche, sieht nicht nur so aus.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort