BAU.DE - hier sind Sie:

Rund um den Garten

Rasenschnitt entfernen oder mulchen

Hallo Profis
wir haben demnächst vor unseren Rasen zu sähen. Es handelt sich um eine relativ große Rasenfläche von ca. 800 m². Somit rechnen wir mit ziemlich viel Rasenschnitt, wenn er mal so richtig angefangen hat zu wachsen. Diesen Schnitt jedesmal auf die Gründeponie zu fahren möchte ich natürlich vermeiden und alles in den Kompost zu schmeißen klappt wohl auch nicht. Deshalb die Frage, tue ich dem rasen etwas gutes, wenn ich mir einen Rasenmäher zulege, der auch mulchen kann und kann ich das dann immer mache, oder soll man immer wieder das Schnittgut doch entfernen. Vielen dank für Eure Hilfe
Peter

Name:

  • Peter Schmid
  1. Rasen?

    Hallo Herr Schmid,
    bei soviel Rasenfläche würde ich doch eventuell den Schritt wagen,und einen Landschaftsarchitekten um Rat, bezüglich der Gartengestaltung,fragen.
    Soviel Rasenflächen ist doch auf Dauer ziemlich langweilig.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. Landschaftsarchitekt?

    Die Rasenfläche ist trotz vieler geplanter weiterer Beflanzungen und anderen Dingen aber dennoch ca. 800 m² groß. Un wenn die Wünsche unserer Kinder alle erfüllt werden (Schauckel, Sandkasten, Gartenhaus, usw) wird das Grundstück trotzdem ganz schön voll. Aber dennoch die Frage läßt sich das wie oben gefragt mulchen?
    Grüße Peter Schmid

  3. Rasen 2

    Hallo Herr Schmid,
    bezüglich des Mulchen kann ich Ihnen leider nicht weiter helfen,
    da ich von der Hochbaufraktion bin.
    Wenn Sie noch fragen könnten,wäre Ihr Landschaftsbauer oder
    den Gärtner bei dem Sie Ihre Pflanzen kaufen.
    Mit freundlichem Gruß

  4. Selbstversuch....

    Werter Fragesteller
    Wir haben noch ein bissle mehr Rasenfläche. Ich habe den im letzten Jahr alle 10 - 14 Tage (während der Mähsaison) gemäht.
    Mit einem Mulchmäher. Und nicht einmal abgeharkt/Schnitt aufgefangen.
    Bisher ohne Probleme.
    Allerdings lasse ich die Halme recht lang. Und der Rasen ist - dank mangelnder Pflege der Vorbesitzer - wahrlich kein engl. Golfrasen, sondern eher eine robuste Spielrasenfläche.

  5. mulche auch

    mit einem umgerüsteten Sabo (leider nur ein wenig mehr als 50 cm Schnittbreite). Der Grund ist der selbe wie bei Ihnen, wohin mit dem Schnitt gepaart mit entsprechender Fläche.
    Pro Mulchen:
    Geht schneller (weil kein Harken, kein Sack entleeren)
    düngt den Rasen (steht auch unter kontra)
    hält die Grasnabe (schreibt man das so) feucht
    Kontra Mulchen:
    Funktioniert nur wenn der Rasen nicht feucht ist, sonst Kluppenbildung -> klumpen schimmeln
    düngt den Rasen
    Muß häufiger gemäht werden
    Es bleiben immer lose Halme sichtbar, ggf. werden diese in Haus getragen.
    Wenn man es nicht rechtzeitig geschafft hat (mal zu nass, dann keine Zeit etc), wird der Rasen nicht mehr gut mulchbar, es bleibt diverse Material oben liegen.
    Mein Resümee:
    Mulchen ist trotzdem gut, weil die Vorteile für mich überwiegen.
    Es wird hoffentlich besser, wenn ich irgendwann das Geld für einen richtigen Mulchmäher (am liebsten einen John Deere mit Frontmähwerk) habe.
    PS: Wenn ich das Geld für einen Landschaftsarchitekten hätte, dann würde ich mir einen ordentlichen Mäher kaufen ;-)
    Meine Glückwünsche an alle, die beides können.

    Name:

    • Herr Ber-180-Sob
  6. Leider nein

    Wenn ich das Geld für einen Landschaftsarchitekten hätte, bräuchte ich mir um den Mäher wahrscheinlich keine Gedanken machen, da dann der Gärtner regelmäßig vorbeikommt und mir meinen Garten pflegt. Aber leider,.....
    Ich versuchs mit einem Rasenmäher mit Mulchvorrichtung. Vielleicht ist ein Mix aus Mulchen und Rasenschnittentsorgung nötig. Mulchen alleine wäre natürlich schon wegen der Bequemlichkeit klasse. Mal sehen
    Vielen Dank für die Antworten.
    Grüße Peter Schmid

  7. Im Interesse der Bequemlichkeit,

    guten Tag,
    sollte man eine "langsamwachsende" Rasenmischung wählen. Das Erfolgserlebnis läßt zwar länger auf sich warten aber über die vielen Jahre mähen denkt man dann froh an diese Entscheidung.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort